Rote Reispfanne mit Schafskäse ~ mediterranes, schnelles Resteessen

Wenn mal wieder Reste übrig geblieben sind und wir nicht tagtäglich das Gleiche essen möchten, dann bietet es sich an, dass man aus den Resten ein neues Gericht zubereitet. Diese rote Reispfanne ist ein solches schnelles, mediterranes Resteessen. Falls Ihr jedoch Lust auf eine leckere, rote Reispfanne habt, dann könnt Ihr dieses Gericht natürlich auch wunderbar so zubereiten und müsst nicht zwingend ein Resteessen machen.

Ich persönlich mag es sehr gerne, wenn die Lebensmittel so eingeplant werden, dass man nichts weg wirft. Ein bedachter Umgang mit unseren Lebensmitteln ist nicht nur verantwortungsbewusst in Bezug auf unsere Umwelt, sondern auch sinnvoll, wenn wir an unseren Geldbeutel denken.

Falls Ihr euch entscheidet, dass diese rote Reispfanne eher eine Beilage anstatt das eigentliche Hauptgericht ist, dann könnten vielleicht die folgenden Rezepte auf meinem Blog genau die richtige Ergänzung für diese mediterrane, rote Reispfanne sein. Vielleicht passt für Euch ja der Sesam-Curry-Chili-Spieß, ein würziges Ćevapčići a la Mimi, saftige Hähnchenflügel Tandoori aus dem Backofen oder als vegetarische Ergänzung die Aubergine al forno dazu?

Zutaten rote Reispfanne mit Schafskäse

Menge für ca. 3 -4 Portionen

Als Beilage zur Reispfanne bietet sich ein frischer Salat an.

  • 250g gekochter Reis
  • 2 Zwiebel
  • Saft einer Zitrone
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 große Champignons
  • Rispentomaten
  • 1 TL Koblauchöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer, Salz, Muskatnuss
  • 250g Schafskäse
  • 25g Butter

Zubereitung rote Reispfanne mit Schafskäse

Zunächst wird das Knoblauchöl in einer Großen Pfanne erhitzt. Während sich das Öl langsam erwärmt, wascht Ihr die Rispentomaten und putzt die großen Champignons.

Wenn das Knoblauchöl erhitzt ist, bratet Ihr die Rispentomaten und die großen Champignons kurz und kräftig von allen Seiten an, lasst sie anschließend auf einem Küchentuch abtropfen. Das erhitzte Öl nehmt Ihr nun für die weitere Zubereitung der Reispfanne.

Die Zwiebelstücke kommen fein geschnitten in das warme Öl, ebenso die Butter und das Tomatenmark. Löscht alles mit dem Saft der ausgedrückten Zitrone ab. Verteilt alles in der Pfanne zu einer homogenen Masse. Anschließend kommt der vorgekochte Reis in die Pfanne. Vermengt nun den Reis mit der Tomatenmark-Masse. Ich mache dies gerne mit einer Gabel, so wird der gesamte Reis gut durchgemischt.

Würzt nun die rote Reispfanne nach eurem Geschmack mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss. Platziert die Rispentomaten und die Champignons auf dem Reis. Reduziert nun die Hitze, so dass die rote Reispfanne noch ein wenig nachgart. Verteilt anschließend den klein gekrümelten Schafskäse auf der roten Reispfanne und deckt diese nun mit einem Deckel ab.

Das Gericht kann nun noch ca. weitere 5 Minuten garen, ohne starke Hitze. Achtet auch hier darauf, dass der Reis nicht anbrennt. Perfekt zu dieser roten Reispfanne passt ein frischer, grüner Salat.

Lasst es Euch gut schmecken, liebe Grüße, eure Mimi <3

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.