Mein Foodblog-Jahr 2018 – Eure 10 liebsten Rezepte

Das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt, doch ich möchte mich noch einmal bei Euch allen für ein wunderschönes und abwechslungsreiches Jahr 2018 bedanken. Daher möchte ich euch Heute mein Foodblog-Jahr 2018 mit euren 10 liebsten Rezepten aus dem Jahr 2018 vorstellen. Falls Ihr die Hitliste der vergangen Jahre noch einmal ansehen möchtet, dann könnt Ihr die TOP 10 2017 und 2016 noch einmal in Ruhe ansehen.

Doch nun zurück zum Jahr 2018. Ich habe Euch eure liebsten 10 Rezepte zusammen gestellt, die im vergangenen Jahr neu auf den Blog gekommen sind. Vielleicht findet ihr ja das ein oder andere Rezept wieder, dass Euch selbst schon im vergangenen Jahr aufgefallen ist.

Ich möchte mich bei Euch allen für dieses schöne Foodblog-Jahr bedanken! Denn nur gemeinsam mit Euch macht es so viel Spaß – ohne eure Reaktionen und Anregungen, ohne den Austausch und die Interaktionen wäre die Bloggerei doch eine sehr einseitige Beschäftigung. Doch mit Euch gemeinsam macht es mir sehr viel Freude! Daher Danke für Mein Foodblog-Jahr 2018!

Beginnen wir nun ganz typisch mit dem 10. Platz und arbeiten uns langsam nach oben zum beliebtesten Rezept im letzten Jahr vor. 

Platz 10 im Jahr 2018:
Apple Crumble mit Rum

Auf Platz 10 Eurer Hitliste ist mein Soulfood-Dessert gelandet. Saftige Apfelstücke, viele knusprige große Streusel, eine ordentliche Portion Zimt und dann noch eine leckere Rum-Note, das ist ein Apple Crumble oder auch Apfel-Crumble ganz nach meinem Geschmack. Ich liebe diese Kombination, besonders an den kalten Tagen. Dazu noch ein wenig Vanilleeis und ein paar Stückchen Grapefruit und ich schwebe erst einmal auf Wolke Sieben. Die Kombination mit der Grapefruit mag ich besonders gerne, da diese Frische mit auf den Teller bringt. 

Apple Crumble mit Rum ~ ein Soulfood-Dessert mit feinstem Gekrümel

Platz 10 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 9 im Jahr 2018: Gerösteter Blumenkohlsalat

Auf Platz 9 eurer liebsten Rezepte ist der geröstete Blumenkohlsalat mit Bärlauch, Pistazienkernen und Granatapfel gelandet.
Dieser geröstete Blumenkohl ist ein Salat mit Bärlauch, frischer Minze, Pistazienkernen und Granatapfel. Also ein wunderbarer Salat für den Frühling. Er passt zum Grillen, als schnelles und leckeres Abendessen oder einfach nur so als Hauptgericht.

Gerösteter Blumenkohl ~ Salat mit Bärlauch, Pistazienkernen und Granatapfel

Platz 9 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 8 im Jahr 2018:
Antipasti-Platte

Auf Platz 8 eurer liebsten Rezepte aus dem vergangenen Jahr hat meine Antipasti-Platte belegt. Eine Antipasti-Platte ist ein Klassiker bei den Vorspeisen. Und das schöne ist, dass man je nach Geschmack unterschiedlich variieren kann. Diese Version ist eine vegane Vorspeisenidee für ein geselliges Essen.Und seid mal ehrlich, wer liebt sie nicht, die bunten Antipasti, die wir alle vom italiener kennen. Antipasti bedeutet eigentlich nur Vorspeise. So sind klassische italienische Antipasti beispielsweise mariniertes Gemüse wie Zucchini, Paprika, Pilze oder auch Aubergine. 

Antipasti-Platte ~ vegane Vorspeisenidee für ein geselliges Essen

Platz 8 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 7 im Jahr 2018:
Lachs in Filoteig

Auf Platz 7 eurer liebsten Rezepte im Jahr 2018 ist der Lachs in Filoteig mit einer Tomaten-Kapern-Sauce.
Das kleine Paket ist zudem mit Tomaten und Spinat gefüllt und wird auf einer würzigen Tomaten-Kapern-Sauce angerichtet. 

Lachs in Filoteig ~ Gefüllt mit Tomaten und Spinat auf einer Tomaten-Kapern-Sauce

Platz 7 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 6 im Jahr 2018: Burger Buns

Auf Platz 6 eurer liebsten Rezepte aus dem vergangenen Jahr sind die selbst gemachten, fluffigen Burger Buns gelandet. Diese passen zu allen möglichen Fastfood-Variationen und sind wunderbar im Geschmack und sehr leicht selbst zubereitet.

Burger Buns ~ lecker, fluffig, luftig und selbst gemacht

Platz 6 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 5 im Jahr 2018:
Meeresfrüchte Pizza Low Carb

Auf Platz 5 eurer liebsten Rezepte aus dem Jahr 2018 ist diese leckere Meeresfrüchtepizza gelandet. Ausnahmsweise einmal Low Carb mit einem Zucchini-Boden.
Viele Experimente und unterschiedliche Zubereitungsweisen hat es bei uns benötigt, bis ich Euch hier ein Rezept für eine Low Carb Pizza vorstellen kann und möchte. Diese Meeresfrüchte Pizza Low Carb ist wirklich sehr lecker. Besonders wenn man Meeresfrüchte liebt. Der Boden ist ein Zucchini-Boden mit Parmesan. So kommt gleich noch etwas Käse-Geschmack mit in den Boden. 

Meeresfrüchte Pizza Low Carb ~ Pizza mit Zucchini-Boden

Platz 5 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 4 im Jahr 2018:
Naan Brot

Auf Platz 4 ist mein schnelles und selbst gemachtes Naan Brot gelandet. Zusätzlich zu diesem Rezept auf dem Blog habe ich hier mein erstes YouTube Video gedreht. Im vergangenen Jahr startete ich auf YouTube, leider kam ich nicht das ganze Jahr dazu regelmäßig Videos zu drehen, doch das soll sich 2019 wieder ändern! Für alle Neugierigen, hier findet Ihr mich auf YouTube: Mimis Foodblog.

Naan Brot schnell und lecker selbst gemacht ~ dazu gibt es mein erstes YouTube Video

Platz 4 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 3 im Jahr 2018:
In Honig-Senf-Whiskey glasiertes Rumpsteak

Auf Platz 3 eurer liebsten Rezepte aus dem Jahr 2018 ist dieses saftig, aromatische Rumpsteak gelandet. Es wurde mit Honig-Senf-Whiskey glasiert und schmeckte einfach wunderbar. Dazu passt ein frischer, frühlingshafter Salat mit Kräutern, Radieschen oder auch Löwenzahn. Den kultivierten Löwenzahn findet Ihr derzeit auch im Einzelhandel und auf dem Markt.

In Honig-Senf-Whiskey glasiertes Rumpsteak ~ saftig, aromatisches Steak

Platz 3 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 2 im Jahr 2018:
BBQ-Gewürzmischung 


BBQ-Gewürzmischung für Steak, Pulled Pork oder Spare Ribs ~ die ideale Dry Rub – inklusive YouTube Video

Auf Platz 2 eurer liebsten Rezepte aus dem Jahr 2018 ist diese leckere BBQ-Gewürzmischung gelandet. Sie ist ideal als Dry Rub für Steak, Pulled Pork oder auch Spare Rips. Hier sind eurer Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt.

BBQ-Gewürzmischung für Steak, Pulled Pork oder Spare Ribs ~ die ideale Dry Rub – inklusive YouTube Video

Platz 2 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Platz 1 im Jahr 2018:
Kleines Bauernbrot 

Euer absoluter Liebling im vergangenen Jahr war dieses kleine, selbst gebackene und rustikale Bauernbrot. Dieses kleine Bauernbrot ist angelehnt an das typisch französische Pain de Campagne. Es ist ein rundes, kleines Brot mit einer mehligen Kruste. Roggenmehl verleiht dem kleinen Bauernbrot einen leicht säuerlichen Geschmack und eine knackige Kruste. So ist dieses kleine Bauernbrot perfekt für ein belegtes Brot geeignet – egal ob mit süßem oder deftigem Belag. 

Kleines Bauernbrot ~ das selbst gebackene rustikale Brot

Platz 1 eurer liebsten Rezepte aus 2018

Das war dann also mein Foodblog-Jahr 2018 gemeinsam mit Euch – zumindest im Schnelldurchlauf und die beliebtesten 10 Rezepte von Euch.

Mir fällt auf, dass ihr im vergangenen Jahr eine bunte Mischung an Rezepten sehr gerne hattet. In den Jahren zuvor waren Brot, Brötchen und unterschiedliche Fleischsorten deutlich beliebter. Mein Vorhaben des vergangenen Jahres, Euch auch ein paar andere Zubereitungsweisen schmackhaft zu machen, scheint aufgegangen zu sein.

Liebe Grüße und bis bald, eure Mimi 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.