Gerösteter Blumenkohl ~ Salat mit Bärlauch, Pistazienkernen und Granatapfel

Dieser geröstete Blumenkohl ist ein Salat mit Bärlauch, frischer Minze, Pistazienkernen und Granatapfel. Also ein wunderbarer Salat für den Frühling. Er passt zum Grillen, als schnelles und leckeres Abendessen oder einfach nur so als Hauptgericht.

Ich muss ja gestehen, dass ich Jahrzehnte ein großer Blumenkohl-Skeptiker war. Irgendwie mochte ich dieses Gemüse nicht sonderlich. Vor allem als Kind schmeckte es mir nicht. Bisher mochte ich nur seinen Verwandten, den Romanesco. So findet Ihr bereits mein Kokos-Romanesco Süppchen und Romanesco Spaghetti auf meinem Blog. 

Zudem gibt es zahlreiche farbige Blumenkohle, sie werden besonders in Italien und Frankreich angebaut. So gibt es violette und grüne Zuchtformen. Doch heute dreht sich alles um den ganz klassischen, weißen Blumenkohl. Jetzt, nach ein paar Jahren, habe ich mich dann doch entschieden einmal freiwillig Blumenkohl zu kaufen und auf eine andere Art und Weise zu zubereiten. 

Eigentlich ist der Blumenkohl, wie es schon sein Namen vermuten lässt, ein Blütengemüse. Der Blumenkohl hat einen hohen Gehalt an Vitamin C und ich muss gestehen, dass mir als Blumenkohl-Skeptikerin dieser Blumenkohl-Salat wunderbar geschmeckt hat. Dazu gab es noch ein Minuten-Steak, das schnell in grünem Pesto mit Bärlauch angebraten wurde. Und fertig ist ein wunderbares Essen. 

Zutaten gerösteter Blumenkohl-Salat:

Für zwei bis drei Portionen

* 1/2 Blumenkohl 

* 1 TL Kräutersalz 

* 1/2 Granatapfel 

* 1/2 Bund Bärlauch 

* 1 Stängel frische Minze 

* 1 EL gehackte Pistazienkerne 

* Saft einer Zitrone 

* Pfeffer, Salz

* 1,5 EL Leinsamenöl 

Zubereitung gerösteter Blumenkohl-Salat:

Zunächst putzt Ihr den Blumenkohl und schneidet den Blumenkohl in kleine Röschen. Den Strunk würfelt Ihr klein. Nun verteilt Ihr den Blumenkohl auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und bestreut das Gemüse mit dem Kräutersalz. Danach wandert das Backblech in den auf 220°C vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene. Nach ca. 15-20Min ist der geröstete Blumenkohl hellbraun geröstet. Achtet jedoch darauf, dass er nicht zu dunkel wird.

In der Zwischenzeit könnt Ihr mit der Vorbereitung der restlichen Zutaten beginnen. Die Granatapfelkerne werden aus dem Granatapfel entfernt, der Bärlauch und die Minze gewaschen und in die gewünschte Größe geschnitten. Dann könnt Ihr aus den restlichen Zutaten eine Vinaigrette zubereiten. Schmeckt sie nach eurem eigenen Geschmack noch ein wenig ab. Wenn der Blumenkohl fertig geröstet ist, vermischt Ihr alle Zutaten zu einem Salat. Die Kräuter können direkt zum warmen Blumenkohl, so nimmt dieser die Aromen noch gut auf. Der Salat kann noch ein paar Minuten erkalten und Ihr könnt in der Zwischenzeit das Minuten-Steak oder andere Beilagen zubereiten.

Zutaten Minuten-Steak mit Bärlauch und Pesto:

* Pro Person 1 Minutensteak 

* 1/2 EL Butterschmalz

* 1 EL grünes Pesto (hier findet Ihr mein Rezept für grünes Pesto

* 4 bis 5 Blätter frischer Bärlauch 

Zubereitung Minuten-Steak mit Bärlauch und Pesto:

Ihr spült zunächst die Minuten-Steaks ab und tupft sie mit einem Küchentuch trocken. Dann kommt das Butterschmalz in eine Pfanne. Wenn das Schmalz Straßen zieht, könnt Ihr die Minuten-Steaks von jeder Seite ca. 30 Sekunden anbraten. Gebt jetzt auch das Pesto und den frischen Bärlauch hinzu. So wird das Schmalz und das Fleisch aromatisiert. Und schon ist das Minuten-Steak fertig.

Ich wünsche Euch mit meinem Rezept für einen gerösteter Blumenkohl-Salat mit Bärlauch, Pistazienkernen, Minze, Granatapfel und ein Minuten-Steak mit Bärlauch und Pesto gefällt. Zudem finde ich es spannend, wie Ihr zum Blumenkohl steht. Viele liebe Grüße, eure Mimi 

Ein Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.