Thailändischer Salat aus grünen Äpfeln und Mangos ~ Yam ma muang, eine kulinarische Urlaubsreise

In den Sommermonaten liebe ich frische und knackige Salate. Besonders im späten Frühling oder auch im frühen Sommer sind Salat-Variationen immer wieder etwas gutes. Bisher findet Ihr schon eine schöne und leckere Auswahl an Salaten. Zum Beispiel meinen gerösteten Blumenkohl ~ Salat mit Bärlauch, Pistazienkernen und Granatapfel, gefüllte Gorgonzola-Hackbällchen ~ auf einem Sommersalat mit BlütenLinsensalat mit Karotten, Erbsen und einer Joghurt-Kräuter Sauce ~ Linsen, die wiederentdeckte Hausmannskost oder auch mein Linsensalat mit Karotten, Erbsen und einer Joghurt-Kräuter Sauce ~ Linsen, die wiederentdeckte Hausmannskost

Ähnlich erfrischend und abwechslungsreich ist mein thailändischer Salat aus grünen Äpfeln und Mangos. Dieser leckere und fruchtige Salat heißt eigentlich Yam ma muang. Ursprünglich wird dieser Salat mit grünen Mangos gemacht. Falls Ihr diese vor Ort nicht findet, könnt Ihr die grünen Mangos mit säuerlichen, grünen Äpfeln ersetzen. 

Wir haben diesen Salat vor einer Woche das erste mal getestet und waren vom Geschmack begeistert. Der besondere Geschmack – gesalzene Äpfel – hat mich zunächst etwas überrascht doch nach dem Geschmackstest war ich begeistert.

Dieser Salat passt wunderbar auf ein sommerliches Buffet, als Grillbeilage oder auch als Hauptgericht an einem lauen Sommerabend. Ich wünsche Euch auf alle Fälle viel Freude mit diesem leckeren Salat-Rezept. Ich bin mir sicher, dass er bei uns häufiger auf den Tisch kommen wird.  Die Zubereitung der gebratenen Salat-Bestandteile habe ich dieses mal in einem Dutch Oven gemacht. Im Sommer ist dies ein ganz besonderes Feeling. Natürlich könnt Ihr ohne Dutch Oven auch auf eine Pfanne in der Küche ausweichen. 

Zutaten thailändischer Salat aus grünen Äpfeln und Mangos:

* 3 grüne Äpfel oder drei grüne Mangos 

* 1 TL Salz 

* 1 Mango 

* 1 EL Erdnussöl

* 4 Knoblauchzehen 

* 6 Frühlingszwiebel

* Zesten einer halben Zitrone

* 250g Schweineschnitzel 

* 1 EL Fischsauce 

* 2 EL gehackte Erdnüsse 

* 1 TL Palmzucker 

* rote Chilis, ganz nach eigenem Schärfeempfinden 

Zubereitung thailändischer Salat aus grünen Äpfeln und Mangos:

Für den Salat stehen zunächst einige Schneidearbeiten an. Die Äpfel bzw. Mangos werden entkernt und dann in dünne Scheiben geschnitten. Die Äpfel werden gesalzen und noch bis zum Servieren in den Kühlschrank gestellt. In der Zwischenzeit werden die Frühlingszwiebel, die Chili, die Knoblauchzehen und die Erdnüsse vorbereitet und klein geschnitten.

Zunächst erhitzt Ihr eine Pfanne oder wie ich den Dutch Oven. Anschließend schwitzt Ihr den Knoblauch, die Frühlingszwiebel, die Zitronenzesten und die Chili im Erdnussöl an. Karamellisiert alles mit dem Palmzucker. Nach ca. 5min könnt Ihr die Fischsauce als Würzung hinzu geben. Anschließend kommt das angegarte Gemüse aus der Pfanne und in dieser Pfanne bratet Ihr das gesäuberte und klein geschnittene Schweinefleisch an.

Wenn alle Zutaten fertig sind, vermischt Ihr diese in einer großen Salatschüssel. Für den Salat kommen nun die grünen Äpfel, die Mango, das angebratene Gemüse, das Fleisch und die Erdnussstückchen zusammen.

Einmal alles unterheben und fertig ist der Salat.

Ich wünsche Euch viel Freude mit diesem thailändischen Salat aus grünen Äpfeln und Mangos! 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.