{Anzeige} Vollkorn-Pflaumen Kuchen als Dankeschön ~ Gedanken zur Selbstständigkeit anlässlich des METRO Own Business Day 2017

 

Der Schritt in die eigene Selbstständigkeit ist meist kein einfacher oder unüberlegter Schritt. Denn die Selbstständigkeit geht einerseits mit vielen Entscheidungsfreiheiten und andererseits mit viel Verantwortung für die eigene finanzielle Situation einher. Neue Aufträge, das eigen Produkt oder die eigene Dienstleistung bekannter machen und gleichzeitig die Balance zwischen Beruf- und Privatleben nicht aus den Augen verlieren. 

Wie wichtig Zusammenarbeit, Teamgeist, Unterstützung im familiären Umfeld und kreative Ideen sind, weiß jeder, der selbstständig arbeitet. Denn Arbeitszeiten von 8:00 bis 16:00 Uhr sind hier eine Seltenheit. Arbeiten am Wochenende, abends um 23 Uhr, wenn einem noch etwas eingefallen ist oder eine wichtige Anfrage per E-Mail herein flattert – ja, das ist keine Seltenheit. Der Schritt in die Selbstständigkeit und die Unternehmerschaft ist stets ein mutiger. Daher möchte ich Heute ich sehr gerne auf die Aktion von METRO, den Own Business Day aufmerksam machen und gleichzeitig meiner Familie und meinen Freunden für die Unterstützung und den Rückhalt in den vergangen Monaten und Jahren mit einem leckeren Vollkorn-Pflaumen Kuchen “Danke” sagen. Seit dem ich meine eigene Chefin bin, wächst bei mir immer mehr Verständnis und Bewunderung für alle Kleinunternehmen und Selbstständige. Es ist ein großer Schritt die eigenen Ideen in die Tat umzusetzen und die Balance zwischen Beruf und Privatleben zu finden. 

Push dein Unternehmen – auf dem METRO Own Business Day

Doch bevor es zur Schlemmerei des Vollkorn-Pflaumen Kuchens kommt, möchte ich Euch gerne noch den Metro Own Business Day vorstellen. Marketing, Bekanntheit der eigenen Produkte, der eigenen Marke oder des eigenen Ladens oder der Idee, die man vermarkten möchte, sind grundlegend. Mit dem Metro Own Business Day, der diees Jahr am 10. Oktober stattfindet, könnt Ihr auf euer Business und Unternehmen aufmerksam machen. Diese kostenlose Werbemaßnahme bietet Euch kostenlose Reichweite für Euer Unternehmen, Eure Angebote, Dienstleistungen oder Produkte. Die Branche ist dabei völlig egal.

 

Am 10. Oktober ist der METRO Own Business Day

Wie kannst Du nun mit beim METRO Own Business Day dabei sein? Auf der METRO Aktionsseite kannst du dein ganz persönliches Angebot deines Unternehmens eintragen. Dies kann je nach Branche unterschiedlich sein. Beispielsweise ein Rabatt auf deine Produkte, ein Gewinnspiel oder ein “drei zum Preis von zwei”-Angebot. Am 10. Oktober werden dann die einzelnen Angebote von allen Teilnehmenden über verschiedene Plattformen umfangreich beworben. So feiern wir zum einen unser eigenes Business mit dem Own Business Day und können gleichzeitig noch kräftig die Werbetrommel rühren. Alle weiteren Infos zum METRO Own Business Day findest du hier. 

Own Business Day Gewinnspiel 

METRO bietet den Unternehmen nicht nur die Möglichkeit ihre Produkte und ihr Unternehmen bekannter zu machen, sondern zusätzlich erhält jedes Unternehmen, das sein Angebot auf der Plattform einreicht die Möglichkeit am Own Business Day Gewinnspiel teilzunehmen.

Bei diesem Gewinnspiel könnt Ihr 1000€ Marketingunterstützung gewinnen. Ich bin mir sicher, dass das für einige von Euch sehr spannend klingt.

Doch jetzt komme ich zu meinem Versprochenen Dankeschön an meine Lieben. Ich  habe als Dankeschön für die Unterstützung in den letzten Monaten und Jahren zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Es gab einen wunderbar saftig-gesunden Vollkorn-Pflaumen Kuchen mit Sahne <3

Zutaten Vollkorn-Pflaumen Kuchen als Dankeschön

Vollkorn-Mürbeteig: 

* 200g weiche Butter

* 80g Rohrzucker

* 10g Vanillezucker

* Prise Salz 

* Abrieb einer unbehandelten Zitrone 

* 1 Ei 

* 300g Vollkornmehl

In die weiche Butter das Ei und die Gewürze einkneten, danach könnt ihr das gesiebte Mehl und den Rohrzucker unterkneten. Knetet jedoch nicht zu lange, da der Teig ansonsten nichts wird, da er an Bindung verliert. Schlagt den Teig in Folie ein und legt ihn ein paar Stunden in den Kühlschrank. Nach ca. einer Stunde könnt Ihr  mit der Weiterverarbeitung beginnen. In der Zwischenzeit könnt Ihr den Vollkorn-Biskuitteig zubereiten und backen.

Der Vollkornmürbeteig wird bei 170°C Umluft goldgelb. Ich hatte ihn ca. 11 Minuten im Backofen.

Die Hälfte des Teiges bildet später den Boden und die andere Hälfte die Streusel.

Vollkorn-Biskuitteig: 

* 5 Eier 

* 150g Rohrzucker

* Salz

* Vanillezucker

* Abrieb einer unbehandelten Zitrone

* 125g Weizenvollkornmehl

* 15g Backpulver 

* 35g Rapsöl 

Zunächst siebt ihr das Mehl. Für ein fluffiges Ergebnis des Biskuitbodens ist gesiebtes Mehl sehr hilfreich. Dafür nehmt ihr am besten ein feines Mehlsieb.

Anschließend wird in einer zweiten Schüssel mit der Zubereitung des Teiges begonnen. Die Eier mit dem Zucker und den Gewürzen aufschlagen bis sich Blasen bilden. Wenn die Eiermischung schön schaumig ist, könnt ihr das Mehl unterheben. Rührt alles noch ein wenig durch, bis kein Mehl mehr zu sehen ist. Zum Schluss des Mischvorgangs das Öl in den Teig rühren. Anschließend kann der Teig in die gewünschte Form gegossen werden. Ich verwende gerne eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform, so lässt sich der Biskuitboden später besser wieder aus der Form lösen.

Wichtig ist nun das Backen. Denn das Backen entscheidet maßgeblich über das Gelingen des Biskutibodens. Als Faustregel für Biskuitteig gilt: flache, kleine Gebäcke werden heiß aber dafür kurz gebacken. Zum Beispiel Rouladen oder Biskotten.

Der Boden kommt für 25-30min bei 160-270°C Umluft in den Backofen. Anschließend sollte er auskühlen und einmal halbiert werden. So, dass eine Hälfte für den Vollkorn-Pflaumen Kuchen verwendet werden kann.

Zubereitung Vollkorn-Pflaumen Kuchen: 

* 400ml Traubensaft

* 50ml Himbeerlikör

* 45g Rohrzucker 

* 3 Nelken in 1 Scheibe Zitrone gesteckt 

* 2 Zimtstangen 

* 1 halbierte Vanilleschote 

* ca. 60g Aprikosenkonfitüre 

* 700g entkernte Pflaumen 

Während die Böden ein wenig abkühlen, könnt Ihr die Pflaumen waschen, entkernen und in Viertel schneiden. Anschließend werden die Pflaumen in dem Traubensaft, dem Himbeerlikör, dem Rohrzucker und den Gewürzen ca. bei mittlerer Hitze geköchelt.

Anschließend könnt Ihr den Vollkorn-Pflaumen Kuchen aufschichten. Hierfür bildet der Mürbeteig den Boden. Auf diesem wird die Aprikosenkonfitüre verteilt. Darauf kommt der Biskuitboden. Dieser wird nun mit ca. 8-10 EL von dem Pflaumensud beträufelt. Schichtet nun die Pflaumen in einem Kreis an.

Anschließend könnt Ihr noch 2-3 EL des Pflaumensuds über den Pflaumen verteilen. Bevor der Vollkorn-Pflaumenkuchen bei 180°C Umluft für 25min in den Backofen wandert, werden noch die Streusel über dem Kuchen verteilt.

 

Solltest Du Dich beim METRO Own Business Day eintragen, dann würde ich mich sehr über einen Kommentar von Dir bei mir freuen. Denn es ist immer wieder spannend zu wissen, wer von den Leserinnen und Lesern derzeit noch mitten in der Gründungs- oder Planugnsphase des eigenen Unternehmens ist. 

Welche Erfahrungen hast Du gemacht? Bist du auch den Schritt in die Selbstständigkeit gegangen oder planst du gerade deine Selbstständigkeit? Und natürlich noch die Frage, wie sagt Ihr “Dankeschön”? 

Facebookpinterestinstagram

Marillen-Pflaumen-Kuchen mit Streuseln

Bei dem Wind um die Ohren draußen, denke ich an den Herbst. Ebenso sammeln sich schon die ersten Gänse für ihren Flug in die warmen südlichen Gegenden Europas. Die letzten Tage waren wohl nur das Aufbäumen eines Sommers, der den Namen nicht so wirklich verdient hat. Langsam aber sicher meldet sich der Herbst an und ich freue mich auf Pflaumen, Kürbis, Pilze und Brombeeren und auf das bunte Laub der Bäume.

Da es nun langsam aber sicher herbstlich wird und es auf dem Markt die ersten Pflaumen und Marillen zu kaufen gibt, musste ich unbedingt einen leckeren und fruchtigen Kuchen backen. Für mich müssen Kuchen ja immer saftig sein. Daher passt ein Obstkuchen einfach perfekt. Ihr kennt vielleicht den klassischen Pflaumenkuchen (oder auch Zwetschgen- / Zwetschkenkuchen).

Je nach Region ist er unterschiedlich, meist ein Blechkuchen. Jedoch eines bleibt gleich: Er schmeckt im Herbst einfach wunderbar. Marillen sind meist zur gleichen Zeit reif wie die Pflaumen, jedoch wandern diese kleinen Leckereien meist in einen Obstler und eher seltener in einen Kuchen. Meiner Meinung nach sind sie eine sehr unterschätzte Obstsorte. In meiner Kindheit hatten wir einen großen Marillenbaum im Garten – er war jedes Jahr so ertragreich, dass wir garnicht wussten wohin mit all dem Obst. Natürlich wanderten die ersten reifen (und manchmal auch die unreifen) Marillen zunächst handgepflückt in meinen Mund. Doch die große Masse verarbeitete meine Mutter oft in Gelee, Saft oder Sirup. Der Marillengeschmack ist somit für mich nicht aus dem Herbst weg zu denken. Wie liebt ihr die kleinen, runden Früchte denn am liebsten? 

_DSC3115

Ich habe mit meinem Marillen-Pflaumen-Kuchen mit Streuseln auf alle Fälle ein neues Lieblingsrezept zur Verarbeitung von Marillen gefunden. 

Zubereitung Marillen-Pflaumen-Kuchen mit Streuseln: 

Zutaten für eine Springform von 26cm Durchmesser:

* 250g Mehl 

* 175g Zucker

* 1 Prise Salz 

* 1 Ei 

* 125g Margarine 

* 400g reife Pflaumen

* 350g reife Marillen 

* 3 Eier 

* abgeriebene Schale von einer halben unbehandelten Zitrone 

* 1 kräftige Prise Zimtpulver

* 1 Prise Nelkenpulver

* 1 Prise Kardamom 

* 75g gemahlene Mandeln 

_DSC3111

Zubereitung Teig: 

Zunächst wird das Mehl in eine große Schüssel gesiebt, daraufhin mit dem Salz, dem Ei, 75g Zucker und der Margarine zu einem festen Mürbeteig verknetet. Dieser wird daraufhin in eine Folie gewickelt und etwa eine Stunde in den Kühlschrank gestellt. Falls man es eilig hat, kann der Teig auch für 10-15min in den Gefrierschrank.

_DSC3110

Weiterverarbeitung: 

Daraufhin werden die Pflaumen und die Marillen gewaschen, entkernt und in Viertel bis Achtel geschnitten. Das hängt von der Obstgröße ab.

Die drei weiteren Eier werden mit dem restlichen Zucker (100g), dem Zitronenabrieb und den Gewürzen geschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Die Obststücke in einem Sieb abtropfen lassen und dann unter die Eiercreme rühren. Daraufhin werden die gemahlenen Mandeln untergerührt.

Nun solltet ihr den Backofen auf 200°C vorheizen und die Form entweder einfetten oder mit einem Backpapier auslegen. Ich spanne meist ein Backpapier auf den Boden der Backform und fette nur den Rand der Form ganz leicht aus. So spart man sich ein wenig Fett und der Kuchen löst sich später ohne Probleme vom Backpapier.

Der Teig wird nun auf ein wenig Mehl sehr dünn (ca. 2,5-3mm) ausgerollt und in der Springform ausgelegt. Achtet darauf, dass der Rand ca. 3cm hoch wird. Den übrigen Teig abschneiden und bei Seite legen. Daraus werden später die Streusel.

Die Obst-Eier-Masse kommt nun auf den Teig und wird glatt gestrichen. Den übrigen Teig nehmt ihr nun um daraus die Streusel für den Kuchen zu formen. Zerreibt ihn einfach zwischen den Fingerspitzen und verteilt die Streusel ein wenig gleichmäßig auf dem Kuchen.

_DSC3068

Nun kommt der Marillen-Pflaumen-Kuchen mit Streuseln in den heißen Backofen und wird in 40-45 goldgelb gebacken. Ich hatte den Marillen-Pflaumen-Kuchen mit Streuseln 45min drin und er ist mir etwas zu dunkel geworden, daher würde ich euch eher 40min empfehlen, doch achtet einfach selbst auf die gewünschte Farbe des Kuchens.

_DSC3108

Nach dem Backen kommt der Kuchen zum Auskühlen auf ein Gitterblech. Lasst Ihn am Besten noch zwei, drei Stunden in der Kuchenform, er ist kurz nach dem Backen noch relativ weich und flüssig. Er härtet jedoch aus.

Wenn er abkühlt ist, sollte der Marillen-Pflaumen-Kuchen mit Streuseln möglichst frisch und  mit frisch geschlagener Sahne serviert werden.

_DSC3117

 

Auch am nächsten Tag war er noch saftig und lecker. Also wirklich ein sehr leckerer Kuchen. Daher kann ich guten Herzens sagen: Lasst Euch den Marillen-Pflaumen-Kuchen mit Streuseln gut schmecken! 

 

Facebookpinterestinstagram

Pflaumenkuchen mit Rahmguss

Steht ihr auch immer mal wieder vor der Frage: Was kann ich denn als Kuchen für ein Buffet mitbringen? Sei es im Kindergarten, für einen Flohmarkt, für den Kuchenverkauf in der Schule, für einen Geburtstag oder einfach so als Mitbringsel?

So ging es mir vor Kurzem auch mal wieder. Und zudem hatte  ich irgendwie Lust auf Pflaumen. Auch wenn die Pflaumen noch nicht ganz reif sind, so habe ich doch schon mal mein erstes Pflaumenrezept in diesem Jahr ausprobiert. Mal eine kleine und feine Abwandlung des Klassikers. Daher möchte ich Euch heute meinen Pflaumenkuchen mit Rahmguss und Pistazien vorstellen. Sehr lecker, jedoch ein wenig zeitaufwändig, dafür lohnt sich die Mühe allemal. 

_DSC2741

Das Rezept ergibt entweder zwei kleine ca. 18 cm Durchmesser Tartes, eine große Tarte oder ein Blech.

 

Zubereitung Teig: 

* 200g Mehl

* 100g Butter

* 4g Salz 

* 20g Zucker 

* 80g Wasser 

Zunächst wird die zimmerwarme Butter zusammen mit dem Mehl, Wasser, Zucker und Salz verrieben und nur sehr kurz verknetet. Der Teig sollte nun kurz ruhen und daraufhin zu einem ca. 3mm dicken Boden ausgerollt und in die Form gelegt werden.

_DSC2738

Zubereitung Pflaumenfüllung: 

* 170g Dörrpflaumen (170g ist das Ausgangsgewicht

* Zimtstangen 

* Wasser 

* 20g Zucker 

* 1/2 TL Lebkuchengewürz 

* 40g Sultaninen 

* 40g gehackte Mandeln 

* 30g Pflaumengenschnaps 

* 40g Apfelsaft

* 10g echter Vanillezucker 

 

Die Dörrpflaumen werden mit den Zimtstangen und dem Wasser einige Stunden weich gekocht. Gebt genügend Wasser in Topf und lasst den Sud sehr, sehr langsam vor sich hin köcheln, nicht, dass es aus versehen noch anbrennt.

Sobald die Pflaumen weich sind, diese faschieren oder ganz fein mixen und die restlichen Zutaten in die Masse unterrühren. Nun sollte eine geschmeidige Masse entstanden sein. Falls die Konsistenz jedoch zu fest sein sollte, kann noch mit dem restlichen Kochwasser der Dörrpflaumen aufgefüllt und verflüssigt werden. Falls die Füllung zu weich geworden sein sollte, kann diese mit weiteren Mandeln oder Bröseln eingedickt werden. Die Füllung kommt nun in einen Dressierbeutel und kann auf dem Teig verteilt werden.

_DSC2740

Zubereitung Rahmguss: 

* 25g Zucker

* 1g Salz 

* 1 EL Vanillepuddingpulver

* 10g Vanillezucker

* 3 Eigelb

* 2 Eier 

* 320g Milch (40°C) 

* 135g Sahne (40°C) 

* Pistazienkerne und Mandelkerne gehackt 

Bis auf die Pistazienkerne werden nun alle Zutaten für den Rahmguss miteinander verrührt, ohne den Guss dabei zu schaumig zu schlagen.

Der Guss wird nun auf die Pflaumenfüllung geleert und bei 175°C zunächst einmal 25min gebacken. Jetzt werden die gehackten Pistazien- und Mandelkerne auf dem Pflaumenkuchen mit Rahmguss verteilt und der Kuchen wird noch so lange weiter gebacken, bis der Teig hellbraun wird und der Guss stockt.

 

Lasst Euch den Pflaumenkuchen mit Rahmguss und den leckeren Pistazienkernen gut schmecken! 

Facebookpinterestinstagram

Pflaumen-Marzipan-Mandel-Törtchen

Geht es Euch auch so, dass Ihr manchmal auf der Suche nach einem schnellen, einfachen und sehr leckeren Rezept seid? Einfach mal eben kurz in die Küche huschen und schon hat man etwas wunderbares gezaubert?

An langen Tagen, an denen irgendwie kaum Zeit bleibt denke ich mir häufiger mal: es muss einfach schnell gehen und lecker schmecken.

So gibt so ein paar Leckereien, bei denen greife ich auch gerne mal auf einen Blätterteig zurück. Blätterteig ist einer der “Es muss schnell und lecker gehen -Grundzutaten” bei mir. Irgendwie komisch, doch es ist nunmal so. Das muss ich ja zugeben, ALLES schaffe ich auch nicht zu Hause selbst zu machen. Und der Blätterteig ist bei mir einer jener Teige, bei denen ich die leichte und schnelle eingekaufte Variante verwende.

Aber man kann auch so leckere Dinge mit Blätterteig herstellen. Ob süß, salzig oder deftig – da geht einfach alles. Und Heute möchte ich Euch ein ganz simples und leckeres – wunderbar süßes – Rezept mit Blätterteig vorstellen. Ein Pflaumen-Marzipan-Mandel-Törtchen. Das Schöne ist, dass es nicht viele Zutaten sind – eigentlich stecken schon fast alle Zutaten im Namen der kleinen Nascherei. Die Süße des Honigs und des Marzipans verleihen dem kleinen Törtchen eine wunderbare Note. Und mit dem Zimt schmeckt es auch in der Vorweihnachtszeit wunderbar. 

Daher die Frage, möchtet Ihr zur Teezeit ein leckeres Pflaumen-Marzipan-Mandel-Törtchen?

_DSC1546_DxO

 

Zubereitung:

* Blätterteig

* Marzipan

* Pflaumen 

* Mandelsplitter

* Honig

* Zimt 

_DSC1524_DxO

Stecht mit einem großen Glas für jedes Törtchen zwei Blätterteigblatten aus. Auf die untere legt ihr ein Stück Marzipan und nun kommt die zweite Blätterteigblatte oben drauf. Auf diese kommen nun zwei Pflaumenstücke. Die Pflaumenstücke mit Mandelsplittern, Honig und Zimt garnieren. Und nun kommen die kleinen Törtchen für 15-20 Min bei 180°C in den Backofen.

Danach können die Pflaumen-Marzipan-Mandel-Törtchen noch in Ruhe auf einem Gitterblech abkühlen, bevor ihr sie zu einem leckeren Tee – oder einfach nur so – genießen könnt.

_DSC1539_DxO

Habt einen wunderschönen Tag und lasst Euch das Pflaumen-Marzipan-Mandel-Törtchen gut schmecken und viel Freude beim Nachbacken! 

Facebookpinterestinstagram

{Gastbeitrag von Keks und Koriander}Pflaumenkuchen mit ganz viel Zimt

Schönen guten Morgen ihr Lieben. Keks und Koriander steuert heute einen wunderbaren Pflaumenkuchen mit ganz viel Zimt zu meinem Golden Herbst bei. Und da heute Sonntag ist, dachte ich mir  “Ich starte einfach mal mit einem wunderbaren Kuchen in den freien Tag.” 

Keks und Koriander findet ihr natürlich auch auf Facebook. Doch nun geht’s zum Rezept. 

pflaumenkuchen-zimt-herbst-rc3bchrteig

Gerade eben hab ich noch über das Ende des Sommers gejammert, schon gibt es hier auch den ersten herbstlichen Kuchen. So schnell geht das bei mir mit dem Stimmungswechsel. Aber solange es noch leckeres frisches Obst gibt, alles schön bunt ist und nicht grau, und man noch draußen sitzen kann, ist es noch in Ordnung für mich. Das mit dem draußen sitzen ist dabei ganz wichtig. Letztes Wochenende waren wir nämlich auf einem Geburtstag eingeladen, der noch als Garten-Grill.Party gefeiert wurde. Das hat sich noch nach Sommer angefühlt und war sehr schön. Vor allem weil wir noch den ganzen Abend um ein Lagerfeuer saßen, wie man das eben im Sommer so macht. Herrlich!

pflaumenkuchen-zimt-herbst-rc3bchrteig-21

 

Diesen fruchtigen Herbstkuchen hatte ich mir übrigens ganz anders vorgestellt. Die leckeren, schön dunkelvioletten Pflaumen habe ich fein säuberlichst und mit allergrößter Perfektion auf dem Rührteig in Form einer Schnecke angeordnet. Das hab ich mir sehr hübsch vorgestellt. Nachdem der Kuchen aber etwa 15 Minuten im Rohr war und ich nachsehen ging, musste ich feststellen, dass von meinen Pflaumen nicht mehr so viel zu sehen war… Natürlich sind die alle eingesunken! Da hätte ich auch mal vorher drauf kommen können.. Aber ein bisschen erkennt man mein schönes Muster noch, oder? Dennoch war der Kuchen sowas von lecker mit der Kombination aus Pflaumen und Zimt. Und außerdem passt er perfekt für das schöne Thema “goldener Herbst” für das Blogevent von Mimis Foodblog!

pflaumenkuchen-zimt-herbst-rc3bchrteig-4

 

Nun zum Rezept dieses fruchtig zimtigen Kuchen mit Pflaumen:

  • 140 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 180 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 Schluck Milch
  • 1/2 TL Zimt
  • 3-4 frische Pflaumen, gewaschen, entkernt und geachtelt
  • runde Kuchenform mit 22cm Durchmesser
  • 4 EL Zimt-Zucker-Mischung

 

pflaumenkuchen-zimt-herbst-rc3bchrteig-3

 

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Zimt und Backpulver vermischen und in kleinen Portionen unter die Eimischung rühren. Milch dazugeben und noch einmal gut verrühren.
Den Boden der Kuchenform mit Backpapier bespannen und Seitenteil aufsetzen. Rührteig einfüllen und glatt streichen. Die Pflaumen schneckenförmig darauf anordnen (dabei unbedingt viel Zeit investieren, weil man am Ende nichts davon hat…. ;)) 2 Esslöffel der Zimt-Zucker-Mischung auf den Pflaumen verteilen und 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Den restlichen Zimt-Zucker auf den warmen Kuchen streuen und auskühlen lassen.

pflaumenkuchen-zimt-herbst-rc3bchrteig-5

Wisst ihr übrigens was auch nur bei einem sommerlichen Lagerfeuer passiert? Dieser Geruch, der sich so gut festsetzt in Jacken und Haaren.. Wenn man dann am Tag nach dem Lagerfeuer beschließt, einen gammeligen Sonntag daheim zu verbringen, dann kann man sich gegenseitig immer wieder versichern, wie “männlich” Lagerfeuerduft in den Haaren doch ist… Fand ich ganz großartig, auch mal der männliche Part zu sein 😉

Nun habt noch einen schönen Sonntag! Und verratet mir doch, was für euch den Herbst erträglicher macht, vielleicht das leckere Obst? Oder etwa Kürbis? Ich bin gespannt!
Alexa

 

Facebookpinterestinstagram

{Gastbeitrag von Törtchenfieber}Pflaumen-Zimt Träumchen

Pünktlich zur Kaffee- und Kuchenzeit bringt das Törtchenfieber ein leckeres Pflaumen-Zimt Träumchen zu meinem Golden Herbst vorbei. 

pflaumenkuchen_1

 

Passend zur Jahreszeit kommt Mimis Foodblog Event um die Ecke. Und weil diese Zeit im Jahr zum backen auch fast die Schönste ist, habe ich einen Pflaumen – Zimt Kuchen gezaubert! Ich glaube in ganz Deutschland ist er ein Klassiker und mit frischen Früchten vom Markt auch sehr lecker! Regionale Produkte zu finden fällt mir hier immer ein bisschen schwer, denn ich wohne ja zur Zeit in Berlin. Aber gerade am Wochenende gibt es hier so viele Märkte, die eine herrliche Auswahl an Obst und Gemüse anbieten!

Diese süßen Früchte haben es mir angetan und zusammen mit Quark, Zimt und einem knusprigen Boden kann man sich fast nichts schöneres vorstellen, um bei Regenwetter im Warmen zu sitzen und ein wenig Herbst auf dem Teller zu haben!

Das Rezept ist super simpel und schnell gezaubert. Also ganz fix, das braucht ihr:

Für den Teig: 4 EL Zucker, 125 g Mehl, 75 g Butter und falls es sich gar nicht gut verkneten lässt, dann einfach einen Schluck Milch dazu geben.

Für die Creme: 500 g Magerquark, 1 Ei, 1 P. Vanillepuddingpulver, 100 g Zucker, Zimt

und natürlich so viele Pflaumen wie ihr mögt.

pflaumenkuchen_zutaten1

Und so geht ihr vor:

  1. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, das kann eine Weile dauern, geht aber. Den Teig zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen (Mein Tipp, wann immer es etwas schwer geht oder klebt). Dann eine Folie abziehen und mit Hilfe der anderen in die gefettete Springform geben.
  2. Nun verrührt ihr in einer anderen Schüssel das Ei, Zimt und den Quark. Am leichtesten und ohne “Klümpchen” 😀 lässt sich das Puddingpulver unterrühren wenn ihr es erst mit Zucker und einfach noch ein bisschen Milch glatt rührt. Die Creme wird, dank dem Ei und dem Puddingpulver ganz sicher fest, von daher kann man ruhig großzügig Milch nehmen.
  3. Die Creme gebt ihr auf den Boden und legt nun die Pflaumen mit der inneren, angeschnitten Seite nach oben.

pflaumenkuchen_vormbacken1

Nun muss der Kuchen nur noch in den Ofen. So 180° Grad und 50 Minuten sollten genügen. Falls er euch dann noch zu hell ist, lasst ihn einfach noch ein paar Minuten drin.

So sieht mein goldener Herbst heute aus, zusammen mit dem grandiosen Sonnenschein heute, macht er seinem Namen auch alle Ehre! Und da dieser Kuchen so gut passt, bringe ich ihn zu Mimis Foodblog Event mit 🙂

Ich wünsche euch viel Gelingen und Spaß beim Naschen! :-*

Eure Johanna

Facebookpinterestinstagram

{Gastbeitrag von Charlottas Küchentisch} Pflaumenlikör

Charlottas Küchentisch hat einen Pflaumenlikör gezaubert und mit diesem möchte sie mit mir auf mein Blogevent Goldener Herbst anstoßen. Dann mal Prost! 

Der Likör sieht wirklich sehr lecker aus und vielleicht wird dies einer meiner ersten Liköre sein, die ich auch mal selbst ansetze. Das Rezept liest sich auf alle Fälle wunderbar und passt perfekt zu meinem saisonalen und regionalen Herbstevent. 

Charlottas Küchentisch findet ihr natürlich auch auf Facebook. 

 

Pflaumenlikör

Als ich vor einigen Jahren diesen Pflaumenlikör das erste Mal angesetzt habe, hätte ich mir nie träumen lassen, dass er zu einem festen Bestandteil in unserer Bar wird. Aber er ist einfach so lecker, dass ich diesen Pflaumenlikör jedes Jahr aufs Neue um diese Zeit ansetze, so dass wir ihn im September zu unseren Geburtstagen immer ganz frisch zu einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen anbieten können. Und das nicht nur zu einer Tasse Kaffee, es wird auch anschließend noch gerne das ein oder andere Gläschen geschlubbert. Da ist es dann gut, dass ich immer mehrere Flaschen ansetze, damit ich auch für später noch einen kleinen Vorrat habe.

Wenn es nämlich draußen langsam etwas kühler wird, dann wird er auch noch zu einem ganz besonderen Highlight. Ich erwärme den Pflaumenlikör leicht, fülle ihn in hübsche kleine Likörgläser oder -schalen und gebe einen Klecks geschlagene Sahne darauf (am besten mit einer Spritztülle aufspritzen, es sieht dann einfach besonders appetitlich aus).  Wenn ihr dann noch eine Prise Zimt darüber streut, dann sieht der Pflaumenlikör nicht nur traumhaft aus, sondern er schmeckt auch einfach köstlich. Probiert es aus… beide Varianten dürfen bei uns nicht mehr fehlen.

Und da der Pflaumenlikör nicht nur bei uns sehr gut ankommt, fülle ich auch immer ein paar kleine Fläschchen ab, verpacke sie nett und verschenke den Likör an liebe Freunde.

Und dieses Jahr möchte ich mit diesem Pflaumenlikör mit Melanie von Mimis Foodblog auf ihr tolles Event „Goldener Herbst Mimis Foodblog“ anstoßen.

Pflaumenlikör-1 (1)

 

Zutaten Pflaumenlikör (ergibt ca. 4 Fl. a 750 ml)

  • 3 Pf. Pflaumen (können auch Zwetschgen sein)
  • 1 l Wasser
  • 1 Nelke
  • 1 Zimtstange
  • 700 gr Zucker
  • 25 gr Vanillezucker
  • 1 Flasche weißen Rum
  • 1 Flasche Korn

Die Pflaumen waschen, entsteinen und in einen großen Topf geben. Mit Wasser auffüllen und die Nelke und die Zimtstange dazugeben. Das Ganze ca. 40 Minuten kochen lassen. Die Masse dann solange durch ein feines Sieb streichen, bis die Flüssigkeit klar ist.

Zucker und Vanillezucker in den warmen Pflaumensaft rühren und über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag den Pflaumen-Zucker-Saft in ein großes verschließbares Gefäß umfüllen und den Rum und den Korn einrühren. Den Likör jetzt noch einmal für mindestens 1 Woche durchziehen lassen. Jetzt könnt ihr ihn in ausgekochte Flaschen umfüllen und genießen oder verschenken.

Pflaumenlikör-3 (1)

Facebookpinterestinstagram