Cheesseburger mit Honig-Senf und Bacon

Falls ihr noch keine Idee für euer Abendessen habt, wie wäre es mit einem selbst gemachten Cheesseburger mit Honig-Senf und Bacon? Mit einem fluffigen Brötchen, frisch aus dem Backofen. Einfach lecker!
Was sind denn Eure liebsten Burger-Kreationen?

 

10626296_1516358121954828_6180715502885669251_o

 

 

Zubereitung Burger-Brötchen:
* 400gr Weizenmehl

* 1 1/2 Teelöffel Salz

* 1 Teelöffel Zucker

* 2 Päckchen frische Hefe

* 1 EL Sonnenblumenöl

* 400 ml lauwarmes Wasser

* 1 Ei

* Sesam

Mehl, Zucker, Salz, Hefe erst mal miteinander mischen! Danach erst das Öl und das Wasser zugeben und dann ordentlich durchkneten. Falls man eine passende Küchenmaschine hat, kann auch diese hierfür verwendet werden. Doch ich persönlich spüre gerne, wie die Konsistenz des Teiges ist.
Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben sondern er sollte sich trocken anfühlen. Falls er zu trocken ist ein wenig Wasser zugeben – oder Mehl wenn er noch klebt.

Nun lässt man den Teig mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort ruhen, bis er sich in etwa verdoppelt hat. Danach knetet man den Teig noch mal bis fast auf seine ursprüngliche Größe zusammen, formt daraus die Brötchen und legt sie auf ein Backblech. Die Brötchen sollten jedoch ehe flache Fladen sein, sonst werden sie insgesamt zu hoch. Also formt schöne flache Teigfladen.

Die Brötchen nun wieder ruhen lassen bis sie sich in ihrer Größe noch einmal verdoppelt haben.
Nun heizt man den Herd mit Ober-Unterhitze auf 220 – 240 Grad vor.
Das Eigelb mit einem Fingerhut Wasser vermischen, die Brötchen mit dem Gemisch bestreichen und dann mit Sesam bestreuen.
Während des Backens sollte eine Tasse voll Wasser mit im Backofen sein. So, dass genügend Luftfeuchtigkeit entsteht und die Brötchen schön aufgehen können.
Die Brötchen am besten auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten lang backen.
Nach dem Backen vom Blech nehmen und auf einem Gitter kurz abkühlen lassen und dann gleich als Cheesseburger belegen. Besonders, wenn sie noch ofenfrisch sind, schmeckt dies einfach himmlisch.

 

10365433_1516358125288161_5918273829141087934_o

Für den Belag:
* Tomatenscheiben

* Zwiebelringe

* Bacon

* Käse

* Selbst gemachte Honig-Senf-Dill-Soße

* Salat

Für den Belag kann man natürlich variieren. Ich habe mich dieses mal für einen Cheesseburger mit einer selbst gemachten Honig-Senf-Dill-Soße entschieden. Für die Soße nahm ich (für einen Burger) einen Esslöffel von einem mittelscharfen Senf, einen Teelöffel Honig und einen halben Teelöffel Dill. Diese Zutaten werden nun zu einer Soße verrührt. Und fertig ist die leckere Verfeinerung eines selbst gemachten Burgers.

 

Für das Fleisch:
* 500g Beef Hackfleisch

* 1 Ei

* Pfeffer

* Salz

* Muskatnuss

* Paprika (scharf)

* eine Knoblauchzehe

 

Die 500g Beef-Hackfleisch werden mit Peffer, Salz, Paprika, Muskatnuss und einer Knoblauchzehe gewürzt. Ein Ei kommt hinzu und alles wird ordentlich durchgeknetet und in Form gebracht. Daraufhin in einer Pfanne von beiden Seiten angebraten.

Lasst Euch den Cheesseburger mit Honig-Senf und Bacon gut schmecken!

 

Print Friendly, PDF & Email
Facebookpinterest
Facebookpinterestinstagram

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.