Bauernfrühstück – Bratkartoffeln mit Ei*

Bauernfrühstück – also die deftigen Bratkartoffeln mit Ei, etwas Käse, leckerem Speck und ein paar frischen Kräutern – ja, das geht doch eigentlich zu jeder Tageszeit und nicht nur als Frühstück. Dieses schnelle Gericht passt besonders in den kalten Monaten wunderbar auf den Speiseplan und ist zudem eine simple und leckere Resteverwertung.

* Beitrag mit Werbe-/Affiliate-Links

Bauernfruehstueck Bratkartoffeln mit Ei 3

Gerne machen wir zum Bauernfrühstück noch einen frischen Salat dazu. Oder falls noch etwas Käse im Haus ist, dann wird dieser frisch gerieben über das Bauernfrühstück gestreut. Wie sieht es bei Euch aus? Kommt diese klassische Hausmannskost bei Euch hin und wieder auf den Tisch? Und welche Beilage darf auf keinen Fall fehlen?

Ich bereite mein Bauernfrühstück gerne sehr rustikal zu, d.h., dass ich die gekochten Kartoffeln ordentlich wasche, jedoch nicht schäle und so einen ganz besonderen rustikalen Charm dieses Gerichtes erhalte. Aber das sollte man wirklich nur dann machen, wenn die Kartoffeln vor dem Kochen ordentlich gesäubert wurden.

Bauernfruehstueck Bratkartoffeln mit Ei 1

Zutaten Bauernfrühstück

Rezept für drei bis vier Portionen

  • ca. 8 mittelgroße Kartoffeln, im Idealfall festkochend
  • 4 EL Butterschmalz
  • 3 Scheiben Kochschinken oder auch Speck, je nach dem, was Ihr zu Hause habt
  • 2 Schalotten
  • 3 bis 4 Eier
  • Salz, Pfeffer,
  • Muskatnuss, frisch gerieben oder gemahlen (z.B. diese hier*)
  • Petersilie zur Garnitur
  • ca. 100g Frischkäse
  • 60g Emmentaler Käse, frisch gerieben (z.B. mit dieser Käsereibe*)
Bauernfruehstueck Bratkartoffeln mit Ei 2

Zubereitung Bauernfrühstück

Ich bereite das Bauernfrühstück gerne aus Resteverwertung vor, daher verwende ich bereits gekochte Kartoffeln. Solltet Ihr dieses Gericht ohne Reste zubereiten, dann beginnt damit, dass Ihr eure Kartoffeln wascht und kocht. Solltet Ihr die Kartoffeln mit Schale essen, dann müssen diese nicht mehr geschält werden. Ansonsten fällt nun dieser Arbeitsschritt an.

Schneidet die Kartoffeln in Scheiben. Bereitet die Schalotten und den Schinken vor. Schält die Schalotten und schneidet diese dann in die gewünschte Größe. ebenso den Kochschinken (alternativ könnt Ihr für mehr Geschmack auch den Speck oder Bacon nehmen).

Anschließend erhitzt Ihr eure Pfanne, ich koche dieses Gericht sehr gerne mit einer gusseisernen Pfanne(z.B. dieser hier*), damit die Bratkartoffeln besonders knusprig werden. Doch hier scheiden sich die Geister. Gebt das Butterschmalz mit hinzu und lasst die klein geschnittenen Schalotten darin etwas Farbe bekommen.

Gebt nun die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln zu den glasig angebratenen Schalotten in die Pfanne. Bratet diese 5 bis 10 Minuten an. Schmeckt die Kartoffeln mit den Gewürzen ab. Besonders gut passt die frisch geriebene Muskatnuss(diese könnt ihr z.B. mit einer Muskatnussmühle wie dieser hier* reiben). Bildet in den bereits angebratenen Kartoffeln eine kleine Mulde und schlagt die Eier auf. In der Mulde können die Eier nun die nächsten 5 bis 10 Minuten bei geringer Hitze garen bis das Eiweiß gestockt ist. Nun kleckst Ihr noch in gleichmäßigen Abständen den Frischkäse auf die angebratenen Kartoffeln und garniert das deftige Bauernfrühstück mit frischer Petersilie und etwas frisch geriebenem Käse.

Lasst es Euch gut schmecken!

Liebe Grüße, eure Mimi <3

Bauernfruehstueck Bratkartoffeln mit Ei 4

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Werbe-/Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Werbe-/Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Das heißt: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.