Weißbrot mit Weißbier

Dieses Brot ist ein ganz fixes für Eilige Brotbacker. Das Rezept ist aus der Not entstanden, da ich spätmittags feststellte, dass kein Brot mehr im Haus ist und ich leider keine Zeit für einen Einkauf hatte. Somit war klar: das was da ist, kann zu einem Brot verarbeitet werden. Resteverwertung. 

Raus gekommen ist dabei ein Weißbrot mit Weißbier. 

 

_DSC9572

 

 

Zubereitung Weißbrot mit Weißbier: 

* 1,5 kg Weizenmehl Typ 405

* 2 EL Olivenöl 

* 1 TL bunter Pfeffer, frisch zerstoßen 

* 1 gehäufter EL Salz 

* 1 TL Zucker 

* 3 Päckchen Trockenhefe

* 0,6l Weißbier 

* lauwarmes Wasser

 

Aus allen Zutaten habe ich mit der Hand in einer großen Schüssel einen festen Hefeteig geknetet. So, dass am Ende eine runde Hefeteigkugel entstanden ist. Diese mit einem Geschirrtuch abdecken und 90min ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit habe ich den Teig noch einmal kräftig durchgeknetet und ihn dann in einem Bräter mit Deckel auf der unteresten Backofenschiene bei 220°C Umluft für 60min gebacken.

Nach 60min wurde der Deckel abgenommen und das ganze Brot einmal mit einer Olivenöl-Wasser-Salzmischung eingepinselt. Daran anschließend wurde das Brot noch weitere 30min bei reduzierter Hitze (200°C Umluft) im Backofen gebacken.

_DSC9561

Anschließend kam das Brot auf ein Gitterblech zum Auskühlen. Einfach lecker und perfekt zur Brotzeit!

Lasst Euch das Weißbrot mit Weißbier schmecken! 

Ein Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.