Rustikale Lauchpfanne mit Mett und selbstgemachten Pommes

Diese rustikale Lauchpfanne mit Mett und selbstgemachten Pommes ist viel zu lecker, um sie nur in den kalten Monaten zu machen, Sie ist echtes Soulfood. Frische und leckere Zutaten. Lauch, Zwiebel, rote Paprika, Mett und noch mehr Lauch. Habe ich schon den Lauch erwähnt? Eine heiße Pfanne. Während alles gemütlich vor sich hin bruzelt und Ihr die rustikale Lauchpfanne noch abschmecken könnt, garen die selbst gemachten Pommes im Backofen. 

 


Und wenn dann diese leckere Hausmannskost, man könnte es auch kreative Resteverwertung nennen, auf den Tisch kommt, dann dampft es und die ganze Küche duftet nach einem leckeren Gericht. In gewisser Weise war dieses Rezept sehr wohl eine Resteverwertung, doch es war so lecker, dass ich es unbedingt fotografieren und für Euch aufschreiben musst. 

 

 

Und ich muss ja gestehen, auch für mich als eine kleine Erinnerungsstütze, dass ich diese Kombination unbedingt mal wieder machen muss. Eigentlich, ja eigentlich mag ich Abwechslung in der Küche sehr gerne und koche selten „dauernd das Gleiche“. So kommt es auch, dass der Blog für mich eine kleine Erinnungs- und Rezepte-Schatzkiste ist. Man kann sich ja unmöglich auf Dauer alle Rezepte 1 zu 1 merken. Und diese kleine Rezepte-Schatzkiste, die früher in Omas Kochbuch fein säuberlich auf den Seiten notiert wurde, ist nun mit der Zeit mein Blog geworden. Mit viel Liebe, Zeit und Freude. Freude darüber, dass Ihr immer fleißig lest, kommentiert, nachkocht, gerne auch mal kritisiert oder nachfragt. Also DANKE! an Euch alle meine lieben Leserinnen und Leser <3  

 

 

Zutaten rustikale Lauchpfanne:

Für zwei Portionen | Pro Portion ca. 430kcal | Pro Portion ca. 1,5 BE

* 2 Stangen Lauch 

* 200g Zwiebelmett

* 1 rote Paprika

* Pfeffer, Salz, Muskatnuss  

* 1 kleine Zwiebel

* 15g Butter 

* 1 Knoblauchzehe

Zubereitung rustikale Lauchpfanne:

Zunächst bereitet Ihr das Gemüse vor. Hierfür wird der Lauch und die Paprika gewaschen und anschließend in die gewünschte Größe geschnitten. Die Zwiebel und der Knoblauch werden geschält und sehr fein geschnitten.

Anschließend wird die Pfanne erhitzt, die Butter zerlassen und darin die Zwiebel- und Knoblauchstückchen glasig gebraten. Nehmt diese nun wieder aus der Pfanne und bewahrt sie in einem Teller auf. Wenn ihr die Zwiebel und den Knoblauch weiter anbraten würdet, würden diese schwarz werden und bitter schmecken. Doch so konntet Ihr die Butter aromatisieren und so das restliche Gemüse gleich würzen, indem Ihr das Zwiebelmett und das klein geschnittene Gemüse in der Butter anbratet.

Wenn die Pfanne fast fertig ist, können die Gewürze und die Zwiebel- und Knoblauchstückchen wieder mit in die Pfanne. Schmeckt alles ab und fertig ist die rustikale Lauchpfanne. Die Pfanne könnt Ihr jetzt noch kurz warm halten, bis auch die selbst gemachten Pommes aus dem Backofen fertig sind.

Zutaten selbst gemachte Pommes aus dem Backofen:

Für zwei Portionen | Pro Portion ca. 125kcal | Pro Portion ca. 2,5 BE

* 3 große festkochende Kartoffeln (je Kartoffel ca. 150g)

* 2 EL Sonnenblumenöl 

* 1 TL Kurkuma 

* 1/2 TL Pfeffer 

* grobes Meersalz 

Zubereitung selbst gemachte Pommes aus dem Backofen:

Zunächst wascht und schält ihr die Kartoffeln und schneidet sie anschließend in ca. 1cm dicke Stifte.

Anschließend werden die Kartoffelstifte mit Öl und Kurkuma gemischt. Die Kartoffelstifte werden nun auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt. Sie werden nun im vorgeheizten Backofen bei 225°C ca. 35min gebacken. In der Backzeit sollten sie mindestens zweimal gewendet werden.

Wenn die selbst gemachten Pommes fertig sind, könnt Ihr sie noch mit Meersalz und etwas frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und schön können sie serviert werden.

 

 

Lasst Euch meine rustikale Lauchpfanne mit Paprika, Mett und selbst gemachten Pommes aus dem Backofen gut schmecken! 

 

Facebookpinterestinstagram