Gebratener Grüner-Spargel mit Balsamicojus

Spargel wurde ursprünglich, vor ca. 200 Jahren hauptsächlich in seiner grünen Variante gegessen und geschätzt. Doch im Laufe der letzten Jahrzehnte war in unseren Breitengraden der weiße Spargel deutlich beliebter. Unter Spargelgerichten verstand man bis vor einigen Jahren hauptsächlich noch die typischen weißen Spargelstangen mit Schinken, Salzkartoffeln und Sauce-Hollondaise.

Doch grüner Spargel ist ihm in Sachen Beliebtheit neuerdings wieder dicht auf den Fersen, denn er hat nicht nur für unser Auge eine ganze Menge zu bieten, er überzeugt auch geschmacklich mit einer ganz eigenen Note. Mir ist aufgefallen, dass er ist in den letzten Jahren häufiger in Geschäften und auf dem Markt zu finden ist. Ebenso werden Gerichte mit Grünem Spargel im Foodblog-Bereich immer beliebter und verbreiteter.

_DSC9066

Der Grüne Spargel darf und soll vor seiner Ernte Sonne tanken, am besten sogar so viel wie möglich. Denn das ergibt nicht nur die appetitliche und charakteristische Farbe, sondern vor allem auch den typischen Geschmack, der in meiner Küche immer wieder gerne gesehen ist. Hinzu kommt, dass der Grüne Spargel besonders gut zur mediterranen und leichten Sommer-Küche passt. Also perfekt für die warmen Tage. Hier möchte ich Euch nun ein Rezept mit gebratenem, Grünen Spargel mit Orange und Basamicojus vorstellen. Einen Hauch Klassik habe ich mit Salzkartoffeln beibehalten. 

 

Zubereitung Spargel: 

* Grüner Spargel 

* Orangenscheiben

* 1 EL Olivenöl

* 2 confierte Knoblauchzehen 

Zunächst wird der Spargel gesäubert. Schälen war bei mir nach einer gründlichen Wäsche nicht nötig. Dann hatte ich in einer Steakpfanne das Öl erhitzt und den Grünen Spargel von allen Seiten angebraten. Mit in die Pfanne kommen die zwei confierten Knoblauchzehen. Und auf den Spargel ein paar Orangenscheiben. Diese geben dem Spargel eine leicht fruchtige Note und werden direkt mit gegart.

_DSC9079

Kommen wir nun zum Balsamicojus. Der Balsamicojus ist eine Reduktion aus Wein und Balsamicoessig. Bitte verwendet diese Soße nicht im Übermaß, ein paar Akzente reichen für den Geschmack und verfälschen somit nicht zu sehr das Gericht.

 

_DSC9081

Zubereitung Balsamicojus: 

* ein Schuss Balsamico

* ein Schuss Rotwein

* ein TL Zucker

* ein TL Orangenzesten

Die Orangenzesten werden im Zucker karamellisiert und dann mit dem Balsamico und dem Rotwein abgelöscht. Nun könnt ihr die den Balsamicojus kurz aufkochen lassen. Damit die Soße perfekt zum Grünen Spargel passt, hatte ich den Spargel aus der Pfanne genommen, ihn kurz warm gestellt und den Balsamicojus in der Pfanne zubereitet. So gehen die Aromen sehr schön in einander über.

Als Beilage gab es bei mir Salzkartoffeln. Für die Optik habe ich sie in eine längliche Form geschnitten.

Lasst es Euch schmecken! Der Gebratener Grüner-Spargel mit Balsamicojus wird Euch überzeugen!

_DSC9090

Print Friendly, PDF & Email
Facebookpinterest
Facebookpinterestinstagram

2 thoughts on “Gebratener Grüner-Spargel mit Balsamicojus

  1. Das stimmt! Der grüne Spargel schmeckt meiner Erachtens , besser und ist feiner als der Weisse. Muss auch nicht geschält werden. Nach dem Anbraten , serviere ich ihn mit Sauce-Hollandaise.

    • Liebe Flora,
      Mit Sauce Hollondaise schmeckt Spargel auch wunderbar – ganz egal ob grün oder weiß. Sind beide sehr lecker. Wobei ich schon ein großer Fan vom grünen Spargel bin.
      Viele liebe Grüße, Mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.