Spaghettini mit Paranuss-Petersilien-Pesto & Cranberrys

Der liebe Malte von MaltesKitchen hat mir ein richtig leckeres Rezept zum Bloggeburtstag mitgebracht. Spaghettini mit Paranuss-Petersilien-Pesto & Cranberrys – das hört sich nicht nur wunderbar lecker an, sondern sieht auch noch absolut verführerisch aus. Vielen lieben Dank Malte! Mit diesem Rezept endet nun auch meine Geburtstagsfeierei! 

 

Happy Birthday to youuuuu! Nein, nicht ich oder gar mein Blog! Die liebe Melanie von Mimis Foodblog feierte gestern mit ihren Foodblog den 1 Geburtstag, herzlichen Glückwunsch! und ihr zu Ehren habe ich für ihr Motto „Lindgrün“ das heutige Pasta-Gericht gekocht.

Es gibt Spaghettini mit einem leckeren Pesto aus Paranüssen, Petersilie und Basilikum, garniert mit einer Cranberry-Zwiebel-Sauce und cremigem Ziegenfrischkäse. Hmmmm, richtig lecker!

 

Superleckere Pasta mit Pesto und Cranberrys

 

 

Die Idee für diese Pasta kommt von Andi Schweiger aus seinem Kochbuch „Vegetarisch mit Leidenschaft“ und ich habe nur ein paar wenige Details verändert. Zum Pesto neben der Petersilie noch Basilikum zugefügt und die Menge an Nüssen und Parmesan leicht erhöht. Dafür habe ich das Walnussöl weggelassen und nur Oliven- sowie Rapsöl verwendet.

Die Cranberry-Mischung habe ich mit getrockneten Cranberrys gekocht, da keine Frischen zu kaufen waren. Mit Frischen schmeckt es sicher noch fruchtig.frischer, aber auch mit den getrockneten Cranberrys ist das sehr lecker.

Paranuss-Petersilien-Pesto und Cranberrys

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß mit dieser außergewöhnlichen Pasta und Melanie noch viele tolle Jahren mit ihrem schönen Foodblog!

 

Paranuss-Petersilien-Pesto
Zutaten
  1. 50 g Paranusskerne
  2. 20 g Petersilienblätter
  3. 20 g Basilikumblätter
  4. 1 kleine Knoblauchzehe
  5. 50 g Parmesan
  6. 150 ml Olivenöl
  7. 5 EL Rapsöl
  8. Salz
Zubereitung
  1. Die Paranüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten, dann herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. Die Petersilie und den Basilikum zupfen und den Parmesan reiben.
  2. Alle Zutaten in den Mixer oder die Küchenmaschine geben und auf die gewünschte Konsistent mixen. Mit Salz abschmecken.

Spaghettini mit Cranberrys und Paranuss-Petersilien-Pesto

Zutaten
  1. 400 g Spaghetti
  2. 1 große rote Zwiebel
  3. 4 kleine Frühlingszwiebeln
  4. 4 gehäufte EL Cranberrys
  5. 200 g Ziegenfrischkäse, in Stückchen portioniert
  6. 200 ml Orangensaft
  7. 60 g kalte Butter
  8. einige Parmesanspähne zur Servieren
  9. 4 EL Olivenöl
  10. Salz
Zubereitung
  1. Die Schalotten fein würfeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Spaghetti nach Packungsanweisung garen.
  2. In der Zwischenzeit die Schalotten und Frühlingszwiebeln im Olivenöl in einer Pfanne bei kleiner bis mittlerer Hitze andünsten. Die Cranberrys zufügen mit Salz würzen und den Orangensaft angießen. 5 Minuten köcheln lassen und dann die kalte Butter nach und nach zufügen und einrühren. Die Cranberry-Mischung dabei nicht mehr kochen lassen!
  3. Die Spaghetti tropfnass in eine Schüssel geben und mit dem Paranuss-Petersilien-Pesto mischen. Auf 4 Tellern anrichten und jeweils etwas von der Cranberry-Mischung darübergeben. Mit Stückchen vom Ziegenkäse und einigen Parmesanspähnen servieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.