Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen

Schwarwälder-Kirsch-Törtchen mal anders ♡ 
1669692_1505621713028469_4655990330601993287_o (1)
Zunächst einmal wird die Creme gemacht, denn sie muss noch knapp zwei Stunden im Kühlschrank stehen. Hierfür werden folgende Zutaten in einer großen Schüssel zu einer geschmeidigen Creme gerührt.

Für die Creme:
* 750 g Doppelrahmfrischkäse

* 500 g Mascarpone

* 200 g Puderzucker

*200 g Joghurt (Natur)


Darauf hin wird der Biskuitboden gebacken.

Biskuitboden:
* 5 Ei(er)

* 100 g Zucker

* 500 g Mehl (Typ 405)

* 100 ml Wasser

*50 g Speisestärke

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut 10 Minuten bei höchster Stufe rühren. Den Teig danach in eine Springform mit 26 cm oder 28 cm Durchmesser geben.
Tipp zur Verteilung in der Springform: Am Rand den Teig etwa 4 cm höher verteilen als in der Mitte.
Den Teig bei 160 Grad Umluft ca. 60 Minuten backen. Tipp zur Backzeit: erst nach etwa 50 Minuten den Backofen öffnen um den Teig zu überprüfen.

Schwarzwald-Kirsch-Füllung:
Die Schattenmorellen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Den Saft mit dem Rote-Grütze-Pulver nach Packungsanweisung, aber ohne Zugabe von Zucker zubereiten und die Schattenmorellen sofort in die noch heiße Flüssigkeit geben. Einige Stunden kaltstellen und durchkühlen lassen.

Die ausgekühlten Böden mit ein runden Dessertform ausstechen. Der erste ausgestochene Boden kommt ganz nach unten in die Dessertform. Dieser wird mit einem Teelöffel Kirschwasser beträufelt. Hierauf kommt nun die Schwarzwälderkirsch-Füllung, ca. 1,5cm hoch. Diese kommt nun eine Stunde in den Kühlschrank zum aushärten. Daraufhin kommt die nächste Schicht Biskuitboden oben auf. Auf den Biskuitboden kommt nun wieder ein Teelöffel Kirschwasser. Und auf diesen Biskuitboden kommt die Creme. Zum Abschluss kommt auf die Creme noch eine Lage Biskuiteboden. Nun kommt das Dessert noch einen Tag in den Kühlschrank und härtet aus. Danach kann der Dessertring abgenommen werden. Nun kann das Dessert mit Schokolade verziert werden.

 

Lasst Euch die Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen schmecken! 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.