Medaillons aus der Pfanne mit Pilzen, Tomaten und Sahne-Sauce mit Thymian

Ein schnelles, leckeres und einfaches Sonntagsgericht sind Medaillons mit Pilzen, Tomaten und Sahne-Sauce aus der Pfanne. Mit diesem Rezept kommt Abwechslung bei Euch auf den Tisch. Mit beliebten Zutaten werden zarte Schweinemedaillons schmackhaft variiert und Ihr zaubert ein wahres Festagsgericht. Das Fleisch wird zart, die Sauce ist herzhaft und sahnig und ihr steht nicht länger als 25min in der Küche.

Als Beilage zu meiner Maidaillons-Pfanne bietet sich Reis an. Ich bin dieses mal einem Werbe- bzw. Verpackungstrick zum Opfer gefallen. Ihr habt sicherlich schon diesen lila Reis im Laden gesehen. Genau diesen musste ich heute uuuuuuuuuunbedingt kaufen und testen. Denn, so denkt die Foodbloggerin, „der sieht auf den Fotos sicher richtig super aus!“…

Tja, irgendwie verändert die Foodbloggerei wohl doch meine Kaufgewohnheiten. Also habe ich diesen lila Reis gekocht und war schon richtig aufgeregt, ob er denn so hübsch aussehen wird, wie ich es mir erhoffte. Leider war es nicht so. Klar, die Farbe Lila ist noch zu erkennen, jedoch ist es nicht so intensiv, wie ich es mir erhofft habe. Und geschmacklich war er auch nicht besonders gut. Um es kurz zu machen: Als Beilage könnt ihr ganz normalen Reis kochen oder Spätzle, Nudeln, Knödel oder Klöße. Ich bin mir sicher, dass Euch etwas Leckeres einfallen wird.

Doch nun genug der Worte vorne weg, kommen wir direkt zu meinen Medaillons mit Pilzen, Tomaten und Sahne-Sauce mit Thymian.

Zutaten Medaillons mit Pilzen, Tomaten und Sahne-Sauce:

Medaillon-Pfanne reicht für 3-4 Personen

* 1 Schweinefilet / 8-10 Schweinemedaillons

* 400g braune Champignons 

* Butter zum Anbraten 

* 1 EL Butter für die Pilze 

* 1 EL Mehl 

* 100ml Weißwein 

* 500ml Sahne 

* Pfeffer

* Salz 

* frischer Thymian 

* Cocktailtomaten 4Stk. pro Person 

Zubereitung Medaillons mit Pilzen, Tomaten und Sahne-Sauce:

Zunächst solltet ihr die Zutaten vorbereiten, so dass Ihr während des Kochens nicht noch zusätzlich Schnibbeln und Vorbereiten müsst. Daher wascht ihr das Schweinefilet, trocknet es und schneidet es in 8 bis 10 Medaillons. Die genaue Anzahl hängt von der Größe des Schweinefilets ab. Zudem bereitet ihr die braunen Champignons vor. Schneidet unten den Anschnitt des Stils ab, viertelt die sauberen Pilze. Anschließend wascht ihr den frischen Thymian. Die Cocktailtomaten werden ebenfalls gewaschen und halbiert. Das war es nun auch schon an Vorbereitungen.

Die Medaillons werden in Butter von beiden Seiten angebraten, bis sie leicht bräunlich werden. Nehmt nun die Medaillons aus der Pfanne, legt sie auf ein Teller und deckt sie mit einer Alu-Folie ab. Anschließend kommen die Pilze in die gleich Pfanne, wie zuvor die Medaillons. Die Pilze sollten in der gleichen Butter einige Minuten Schmoren, bis sie auch etwas Farbe bekommen haben. Gerne könnt ihr nun noch Butter und den frischen Thymian hinzu geben, deckt die Pfanne ab und lasst die Pilze noch zwei bis drei Minuten ziehen. Anschließend kommen die Pilze zu den Medaillons unter die Alu-Folie.

In die aromatisierte Butter kommt nun das Mehl. Bereitet aus der Butter und dem Mehl eine Mehlschwitze zu und löscht diese zunächst mit dem Weißwein und anschließend mit der Sahne ab. Rührt die Sahne-Sauce fleißig, bis kein Mehlklumpen mehr da sind. Schmeckt die Sauce mit Pfeffer und Salz ab, gebt die Pilze, die Medaillons und jetzt die frischen Cocktailtomaten dazu. Falls ihr in dem Gefäß etwas Fleisch- und/oder Pilzsaft findet, dann darf dieser natürlich zurück in die Sahne-Sauce, da dieser Saft viel Geschmack mit bringt. Verrührt alles noch einmal und fertig ist die Medaillon-Pfanne mit Pilzen, Tomaten und einer Sahne-Sauce mit Thymian.

Vor dem Servieren fischt Ihr noch den Thymian raus.

Lasst Euch die Medaillon-Pfanne mit Pilzen, Tomaten und Sahne-Sauce mit Thymian gut schmecken! Liebe Grüße, eure Mimi

Facebookpinterest
Facebookpinterestinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.