Dinkelvollkorn-Ravioliteig ohne Ei

Selbst gemachte Pasta ist immer wieder ein Genuss. Da geht einem förmlich das Herz auf. Doch häufig bin ich auf der Suche nach dem passenden Teig für meine Pasta. Nun habe ich eine wunderbare Mischung für selbst gemachte Pasta heraus gefunden. So könnt ihr selbst zu Hause (auch ohne Nudelmaschine nur mit dem Wellholz) einen leckeren Dinkelvollkorn-Ravioliteig ohne Ei herstellen. 

_DSC9824

 

 

Zubereitung Dinkelvollkorn-Ravioliteig ohne Ei: 

* 300g Dinkelvollkornmehl 

* Salz 

* ein Teelöffel Rapsöl

* ca. 150ml lauwarmes Wasser 

Das Dinkelvollkornmehl und eine Prise Salz mischen und sieben, eine Mulde eindrücken und das Wasser und das Öl hineingießen. Von der Mitte her so lange mit den Händen kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Ich ziehe für diesen Arbeitsschritt gerne Einweghandschuhe an, so bleibt nicht so viel Teig an den Händen kleben. Den Teig nun in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde ruhen lassen bei Zimmertemperatur.

_DSC9834

 

Weiterverarbeitung Dinkelvollkorn-Ravioliteig ohne Ei:

Bei der Weiterverarbeitung könnt ihr nun mit der Füllung kreativ sein. Ihr könntet beispielsweise eine Spinatfüllung oder eine Ziegenkäse-Zitronenfüllung machen.

_DSC9819
Den Teig nun portionsweise auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einer Ausstechform oder einem Glas (Ø 5 cm) Kreise ausstechen.Falls der Teig etwas zu klebrig werden sollte, dann nehmt bitte etwas Hartweizengries hinzu, bis die Konsistenz wieder etwas fester wird. Wichtig ist, dass sowohl das Wellholz als auch die Arbeitsfläche gut bemehlt sind.
Jeweils in die Mitte der Kreise 1 TL Füllung geben und die Kreise darauf hin zusammenklappen.
Für Ravioli werden nun die Ränder mit einer Gabel festgedrückt.Darauf hin werden die Ravilio in kochendem Salzwasser in 3 min bissfest gegart.

Hier noch ein kleiner Tipp:

Ihr könnt die Ravioli ganz einfach auf Vorrat produzieren: Ravioliteig zubereiten, mit der gewünschten Füllung füllen. Die Ravioli auf ein Brett legen, dieses in den Tiefkühlschrank geben und tiefgefrieren, bis die Ravioli fest sind. Nun können die Ravioli in Gefrierbeutel gefüllt werden und halten sich im Tiefkühler 4 Monate frisch. Zum Servieren gebt ihr die Ravioli einfach ganz normal in kochendes Wasser und kocht sie 1-2 Minuten länger als normal, also ca. 4-5 Minuten.

Ich hoffe, dass ihr mit dem selbst gemachten Dinkelvollkorn-Ravioliteig ohne Ei genau so viel Freude habt wie ich! Lasst es Euch schmecken! 

 

Facebookpinterest
Facebookpinterestinstagram

2 thoughts on “Dinkelvollkorn-Ravioliteig ohne Ei

    • Liebe Miriam,

      Ich habe mich auch erst in den letzten Jahren an Pasta heran getraut. Doch es ist wirklich nicht so schwer, nur sehr zeitintensiv. Daher ist selbst gemachte Pasta ein super Projekt, um gemeinsam zu kochen.

      Hab noch einen schönen Tag,
      viele Grüße, Mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.