Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein

Die liebe Andrea von Mama’s Liebe Süss und Salzig ist zur Zeit sehr beschäftigt und hat sich an mich als liebe Blogger-Freundin gewandt, ob ich nicht einen Tag mal ein leckeres Rezept für ihre Seite beisteuern könnte. Das habe ich natürlich gerne gemacht und prompt zugesagt. 

_DSC7191

Doch was für ein Rezept schickt man einer solch guten Köchin und Bäckerin? Da musste ich lange nachdenken und habe mich dann für  meine Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein entschieden. Die hatte ich letztes Jahr zu meinem Geburtstag gebacken – und bisher haben sie den Weg noch nicht auf meinen Blog gefunden, doch das Ergebnis war so lecker, dass ich es Euch und auch Andrea gerne vorstellen möchte. Fruchtig und süß – eine richtig leckere Nascherei sind diese Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein.

_DSC7205

Und ich bin ja schon lange ein großer Oreo-Fan. Damit Andrea diese Leckerei auch probieren kann, schicke ich ihr viele liebe Grüße und diesen Blogbeitrag. 

Ihr findet ihren Blog sowohl bei Facebook als auch hier

Schaut doch mal vorbei und lasst Euch inspirieren. Ich bin immer wieder begeistert. 

Doch nun zum Rezept meiner Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein.

 

_DSC7170

Zubereitung:

* 750g griechischer Joghurt

* 200g Ricotta

* 30g Speisestärke

* die Vanille einer Vanille-Schote

* 3 EL Zucker

* 2 Eier

* Oreos 

* Himbeeren 

_DSC7173

Alle Zutaten werden kräftig mit der Küchenmaschine verrührt. Die Eier kommen zu letzt in die Füllung, so dass zuvor noch je nach Geschmack nachgewürzt oder abgeschmeckt werden kann. Jeder hat ja ein ganz eigenes Süße-Empfinden.
Als Boden kommt nun in jedes Muffinförmchen ein Oreo-Keks. Und darauf noch zwei Himbeeren.
Die Creme wird nun in die ganzen kleinen Muffinförmchen verteilt und für 25min bei 200°C im vorgeheizten Backofen gebacken.
Da alles sehr klebrig wird durch die Oreo-Kekse, habe ich zwei Papierförmchen für jeden Muffin verwendet.
Während des Backens den Backofen bitte nicht öffnen.

Nach der Backzeit wird der Backofen geöffnet und mit einem Kochlöffel die Backofentür offen gehalten. So, dass die Küchlein ein wenig auskühlen können.
Zu letzt kann noch eine Himbeere oben drauf drapiert werden. Und fertig.

_DSC7190

Lasst sie Euch gut schmecken. Ich bin auf alle Fälle begeistert von diesen kleinen Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein. 

2 Kommentare

    1. Mimi Autor

      Liebe Damaris,

      danke dir für dein Lob 🙂 Sie sind sehr, sehr lecker. Auch wenn die Fotos leider nicht ganz ideal geworden sind. Sie stammen eben noch aus meiner Anfangszeit – aber es ändert nichts an dem leckeren Rezept!
      Hab noch einen schönen Tag, liebe Grüße, Mimi

      Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.