{Anzeige} Ein gemütlicher Start in den Tag mit Actimel von Danone

Wie sieht bei Euch die Morgenroutine aus? Seid Ihr morgens immer auf dem Sprung, trinkt unterwegs einen Kaffee und lasst das Frühstück ausfallen? Oder gibt es bei Euch ein Morgenritual, um in den Tag zu starten? 
Während der Schulzeit (in der Oberstufe) und des Studiums bin ich meist ohne Frühstück, nur mit einer Tasse Kaffee oder Tee aus dem Haus. Doch gegen 10 Uhr kam dann meist so ein Energie- und Müdigkeitsloch. Ich bekam Hunger, konnte mich nicht mehr super konzentrieren und merkte irgendwie, dass mir doch etwas fehlt. Natürlich wusste ich, dass man morgens mit einer ordentlichen Mahlzeit und etwas Ruhe in den Tag starten sollte. Ich hatte auch in der Schulzeit regelmäßig unzählige Diskussionen mit meinen Eltern, doch irgendwie waren mir die 10 Minuten mehr Schlaf in der Zeit mehr wert. 
Das hat sich im Laufe der Jahre geändert und heute geht ohne mein morgendliches Müsli überhaupt nichts. 
Für mich beginnt ein gemütlicher Start in den Tag morgens, wenn es meist draußen noch dunkel ist mit der Zeitungslektüre. Gerne läuft das Radio in der Küche noch im Hintergrund und ich blättere mich dann durch die Zeitung. Auch wenn nicht jeden Tag Zeit so viel Zeit ist, so möchte ich dennoch nicht auf diese kleine Morgenroutine in meiner Küche verzichten. 
Heute Morgen habe ich mich zum Beispiel von dem Chaos in der Küche auch nicht ablenken lassen, die Spülmaschine kommt nach dem Frühstück dran. So mein Beschluss, muss auch einmal sein. 

Was darf bei einem gemütlichen Frühstück am Morgen auf keinen Fall fehlen?

Für mich gehört mein Müsli und etwas Obst unter der Woche auf alle Fälle zum Frühstück mit dazu. Am Wochenende darf es gerne mal ein ausgiebiger Brunch sein, doch unter der Woche mische ich mir mein Frühstück gerne selbst zusammen. Damit ich gut gestärkt in den Tag starten kann, ist mir ein ausgewogenes und reichhaltiges Frühstück sehr wichtig.

Müsli-Mischung:

1 Portion | kcal 269 pro Portion | BE 2,5 pro Portion

* 30g Haferflocken 
* 10g Leinsamen 
* 10g Amaranth
* dazu frische Früchte der Saison und Milch 

Stay strong! Starte in den Tag mit Danone Actimel

„Der einzigartige, leckere Geschmack von Actimel entsteht durch den Mix aus
herkömmlichen Joghurtkulturen und der besonderen L. Casei Danone Kultur. Jeder kann sich das Actimel aussuchen, das zu einem passt und am besten schmeckt, die klassische Variante oder mit Frucht“ (Danone)

Danone Actimel hat diesen Herbst zwei neue Geschmacksrichtungen auf den Markt gebracht: Limette-Ingwer-Yuzu und Heidelbeere-Maca. Ich habe mir mal die Geschmacksrichtung Limette-Ingwer-Yuzu gekauft und getestet. Geht es Euch so wie mir? Ich konnte mit der Yuzu-Frucht zunächst nichts anfangen und musste mich informieren. Es gibt ja so unzählig viele Früchte, da ist es schwer alle zu kennen. Also Yuzu ist eine aus Japan stammende Zitrusfrucht. Ich muss ja gestehen, dass ich ein großer Zitronen- und Ingwer-Fan bin, daher war für mich schnell klar, welche der beiden Geschmacksrichtungen ich heute Morgen zum Frühstück unbedingt einmal testen musste. Bei Zitrusfrüchten kann ich so oder so schwer „Nein“ sagen. Geschmacksrichtung Limette-Ingwer-Yuzu von Danone Actimel schmeckt spritizig und passt wunderbar zu einem frischen Zitronen-Ingwertee – dachte ich mir und habe es probiert – war eine super Kombination und ein schöner Start in den Tag!

Also hieß es bei mir heute Morgen: Schütteln, Trinken, Startklar und der Tag kann kommen! Das war eine leckere Ergänzung meines Morgenrituals und ich freue mich schon auf die kommende Woche, denn von den leckeren Danone Actimel Limette-Ingwer-Yuzu warten noch einige Fläschchen darauf getrunken zu werden.

 

Dieser Beitrag wird von Actimel unterstützt.

Facebookpinterestinstagram