Süßkartoffel mit Mangold-Füllung

Ich bin so glücklich zur Zeit, meine erste eigene Ernte im Garten gedeiht und schmeckt. Und immer wieder stehe ich vor der Frage: was zaubere ich denn aus dem selbst angebauten Gemüse leckeres zu Essen? Denn wenn man das Gemüse schon Monate lang begleitet und hegt und pflegt, ist es schon fast ein Muss, dass es etwas Besonderes wird. 

_DSC2764

Daher heute die Frage: was mache ich mit meiner leckeren Mangold-Ernte? 

13315304_1714277662162872_8627763040095845879_n

Mit ihrem süß-nussigen Geschmack harmoniert die Süßkartoffel wunderbar mit dem Mangold aus eigenem Anbau – dazu passt perfekt ein würziger Bergkäse. Frische Würze bringen Dill, Oregano und Thymian.

Daher gab es eine leckere Süßkartoffel mit Mangold-Füllung. 

_DSC2768

 

Zubereitung Süßkartoffel mit Mangold-Füllung für 4 Personen:

* 2 Knoblauchzehen 

* 4 Süßkartoffeln (à ca. 300g) 

* 4 EL Olivenöl 

* Salz

* Pfeffer

* Mangold 

* 100g Bergkäse 

* Dill 

* Oregano 

* 5 Stiele Thymian 

* 1 Ei 

* 200g Quark 

 

_DSC2761

 

Zunächst werden die Knoblauchzehen halbiert und angedrückt. Daraufhin solltet ihr die Süßkartoffeln sehr gründlich waschen, da die Schale an den Süßkartoffeln dran bleibt. Legt jede der Süßkartoffeln nun auf eine Alufolie, beträufelt sie mit einem halben Esslöffel Olivenöl und legt die halbe Knoblauchzehe mit dazu. Würzt nun mit Salz und Pfeffer. Daraufhin könnt ihr die Folie um die Süßkartoffel wickeln und diese im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 30min backen und so schön weich garen.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Mangold putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Raspelt den Bergkäse klein und vermengt nun die restlichen Zutaten alle miteinander. So entsteht eine Quark-Mangold-Masse, die später als Füllung für die Süßkartoffeln dient.

_DSC2766

Nach den 30min Backzeit könnt ihr die Kartoffeln aus der Folie nehmen, den Knoblauch entfernen und die Süßkartoffeln längs einschneiden, vorsichtig auseinanderdrücken und in eine ofenfeste Form geben.

Nun könnt ihr die Süßkartoffeln ein wenig aushöhlen, so dass ihr die Füllung einfüllen könnt. Streut noch ein wenig Bergkäse über die Süßkartoffeln und beträufelt sie mit dem restlichen Olivenöl. Unter dem vorgeheizten Backofengrill werden die Süßkartoffel mit Mangold-Füllung nun noch 20min überbacken.

_DSC2769

Lasst es Euch gut schmecken! Besonders gut passen die Süßkartoffel mit Mangold-Füllung zu einem frischen Salat! 

 

Facebookpinterestinstagram

Süßkartoffel-Zitronen-Kapern-Auflauf

Süsskartoffeln stammen ursprünglich aus Südamerika und lieben das tropische Klima. Sie sind ein sehr nährstoffreiches Gemüse, da sie prall gefüllt sind mit Nähr- und Vitalstoffen. Zudem schmecken Süsskartoffeln schmecken noch köstlich und lassen sich in unzähligen Varianten zubereiten – ob roh oder gekocht, ob gegrillt oder als Pommes, ob schnell oder aufwändig, ob nach Art des Hauses oder exotisch. Mit der Süsskartoffel ist alles möglich.

Doch auch wenn der Name täuscht – sie sind keine Kartoffeln, auch wenn sie als Knolle in der Erde wachsen – die Süßkartoffel gehört zu der botanischen Familie der Windengewächse. Heute möchte ich Euch einen leckeren und schnellen Auflauf mit Süßkartoffeln vorstellen. 

Hier der Süßkartoffel-Zitronen-Kapern-Auflauf frisch aus dem Backofen.

_DSC7231

Zubreitung:

* zwei Süßkartoffeln

* eine rote Zwiebel

* eine halbe Zitrone (in Scheiben)

* Saft einer halben Zitrone

* ein Teelöffel Zucker

* ein Esslöffel Kapern

* bunter Pfefferkörner (leicht zerstoßen)

* Salz

* Muskatnuss

* ein EL Olivenöl

* eine Knoblauchzehe

* eine Chili-Schote

* 25g Fetakäse

* zur Dekoration nach dem Backen: Schnittlauch und Kresse

_DSC7213

Die Süßkartoffeln werden geschält und in sehr dünne Scheiben geschnitten. Ich habe hierfür die Brotschneidemaschine verwendet, so wurden sie gleichmäßig dünn.
Die Zwiebel wird ebenfalls in dünne Ringe / Scheiben geschnitten. Nun werden in eine Auflaufform abwechselnd die Süßkartoffelscheiben und die Zwiebeln gestapelt.
Die Kapern, die leicht zerstoßenen bunten Pfefferkörner, die Gewürze und die ganze Knoblauchzehe kommen nun oben auf den Auflauf. Und noch ein paar Scheiben der Zitrone.

_DSC7216_DxO
Der Saft der Zitrone und der Zucker werden nun mit dem Olivenöl vermischt und etwas über den Auflauf geträufelt. Der kommt nun für insgesamt 45min bei 180°C Umluft in den Backofen. Alle 15min könnt ihr nun noch ein wenig von der Zitronen-Zucker-Ölmischung über den Auflauf träufeln.
Nach 30min Backzeit kommt nun der Fetakäse auf den Auflauf. Ich hatte ihn mit einer groben Reibe geraspelt, so dass der Fetakäse als Flocken auf dem Auflauf verteilt werden kann.

_DSC7220

Bevor der Auflauf auf den Tisch kommt, kann er noch mit ein paar frischen Kräutern garniert werden. Bei mir waren es Kresse und Schnittlauch.

_DSC7232

Lasst es Euch den Süßkartoffel-Zitronen-Kapern-Auflauf gut schmecken!

Facebookpinterestinstagram

Süßkartoffel-Kokosnuss-Kuchen

Heute einmal ganz klassisch-unklassisch: Klassisch: einen Kuchen sonntags. Unklassischerweise einen Süßkartoffel-Kokosnuss-Kuchen. Da der Kuchen doch eine gewisse deftige Note hat, passt ein Gläschen Sekt perfekt dazu. ❥

 

10697229_1503108253279815_1189874984502420700_o

 

 

 

Zubereitung Teig: 

* Weizenmehl 

* Butter 

* drei Eigelb

* Zucker 

* Piment

* Zimt 
Für den Teig habe ich einen Mürbeteig aus feinem Weizenmehl, Butter, drei Eigelb, Zucker, Piment und Zimt gemacht. Dieser Mürbeteig wird kalt gestellt und das Eiklar wird zu Eischnee mit einer Briese Salz geschlagen.

10477540_1503108206613153_5035218116755868804_o

Füllung: 

* 450g Süßkartoffeln 

* Salz 

* Zucker 

* drei Eigelb

* 200ml Kokusnussmilch 

* Muskatnuss

* 2TL Zimt 

* Piment 

* 1EL Zucker 

* Eischnee von drei Eiern 


Für die Füllung werden 450gr Süsskartoffeln Wasser gekocht. Es kommt sowohl eine Briese Salz als auch eine Briese Zucker in das Wasser. Wenn die Süsskartoffeln schön weich gekocht sind, werden sie in einer großen Schüssel zerstampft. Oder wer eine Spätzlesdrucke im Hause hat, kann auch diese hierfür verwenden. In den Teig kommen nun drei weitere Eigelb, 200ml Kokosnussmilch, eine Briese Muskatnuss, zwei Teelöffel Zimt und eine Briese Piment und ein Esslöffel Zucker. Jetzt wird der Eischnee unter gehoben.

Jetzt müsste der Mürbeteig die passende Konsistenz haben, um ausgerollt und in die Kuchenform gelegt zu werden. Auf den Boden kommt nun die Füllung.
Der Kuchen muss nun für 45min bei 200°C Umluft backen. Um zu testen, ob der Kuchen fertig ist, einfach ein Messer hinein stecken. Wenn nichts mehr an der Klinge haften bleibt, ist der Kuchen soweit, dass er heraus genommen werden kann.
Nach 45min kommt der Kuchen aus dem Backofen und es wird von den restlichen drei Eiklar (der Füllung) nun der frisch geschlagene Eischnee auf dem Kuchen verteilt. Ich habe noch eine Briese Zimt, Muskatnuss und Salz in den Eischnee verarbeitet.
Wenn der Eischnee schön auf dem Kuchen verteilt ist, kommt dieser für weitere 15min in den Backofen bei der Restwäreme des Backofens.

 

Lasst es Euch schmecken! 

1523378_1503108219946485_8622174610861151924_o

Facebookpinterestinstagram