Limetten-Minz-Käsekuchen

Nimm dir Zeit ….

Der Weg zum Glück führt am Limetten-Minz-Käsekuchen vorbei <3

_DSC6888_1DxO

Heute geht es ohne viele Worte direkt zum Rezept. Der Limetten-Minz-Käsekuchen spricht für sich.

Zubereitung Teig:

* 38 Vollkorn-Butterkekse

* 100g Butter

* 1 Ei

* 50ml Milch

Die Butterkekse werden zu einer mehligen Konsistenz verarbeitet. Ich hab sie einfach in einen Gefrierbeutel gepackt, die Luft raus gedrückt, mit einem Gummi verschlossen und dann mit dem Fleischhammer bearbeitet. Klappt ganz gut, besonders da die Kekse nun unterschiedliche Größen bekommen. Jedoch sollte das Meiste der Masse zu „Paniermehl“ verarbeitet werden. Die Butter wird kurz erhitzt, so dass sie flüssig ist. Mit dem Ei, der flüssigen Butter und der Milch wird nun ein Teig aus den Butterkeksen. Dieser wird als Boden in eine vorgefettete Kuchenform eingearbetiet.

 

_DSC6881

 

Zubereitung Füllung:

* 600g Frischkäse light

* 300g Speisequark

* 250g Ricotta

* 30g Speisestärke

* die Vanille einer Vanille-Schote

* 3 EL Zucker

* 2 Eier

* 4 Limetten (Saft und Zesten)

Alle Zutaten werden kräftig mit der Küchenmaschine verrührt. Die Eier kommen zu letzt in die Füllung, so dass zuvor noch je nach Geschmack nachgewürzt oder abgeschmeckt werden kann. Jeder hat ja ein ganz eigenes Süße-Empfinden.

_DSC6866

Zubereitung Minz-Füllung:

* die Hälfte der bereits zubereiteten Füllung

* 50ml Minzsirup

Die Hälfte der Füllung wird nun in eine zweite Schüssel gefüllt und mit dem Minzsirup vermischt.
Diese Minzfüllung kommt nun als erstes auf den Boden des Käsekuchens.
Die Limetten-Füllung wird nun im Anschluss in die Mitte des Kuchens gegossen. Für etwas Farbenspiel kann mit einer Gabel in den Füllungen „gerührt“ werden.

Der gesamte Kuchen kommt für 60min bei Ober-Unter-Hitze in den auf 200°C vorgeheizten Backofen. Während des Backens den Backofen bitte nicht öffnen. Nach den 60min wird der Backofen geöffnet und mit einem Kochlöffel die Backofentür geöffnet gehalten. So, dass der Käsekuchen im Backofen 90min auskühlen kann. Jetzt können auch die karamelliserten Limetten auf dem Kuchen dekoriert werden.

_DSC6888_DxO

Zubereitung karamellisierte Limetten:

* eine Limette

* Zucker

Die Limette wird in dünne Scheiben geschnitten und im flüssigen Zucker karamellisiert. Die Limetten können auf einem Backblech abkühlen. Ebenso kann mit dem restlichen Zucker noch ein wenig Krokant als Dekoration für den Kuchen hergestellt werden.

_DSC6892

Lasst es Euch schmecken. Ich bin begeistert von dem Limetten-Minz-Käsekuchen!

Facebookpinterestinstagram

Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein

Die liebe Andrea von Mama’s Liebe Süss und Salzig ist zur Zeit sehr beschäftigt und hat sich an mich als liebe Blogger-Freundin gewandt, ob ich nicht einen Tag mal ein leckeres Rezept für ihre Seite beisteuern könnte. Das habe ich natürlich gerne gemacht und prompt zugesagt. 

_DSC7191

Doch was für ein Rezept schickt man einer solch guten Köchin und Bäckerin? Da musste ich lange nachdenken und habe mich dann für  meine Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein entschieden. Die hatte ich letztes Jahr zu meinem Geburtstag gebacken – und bisher haben sie den Weg noch nicht auf meinen Blog gefunden, doch das Ergebnis war so lecker, dass ich es Euch und auch Andrea gerne vorstellen möchte. Fruchtig und süß – eine richtig leckere Nascherei sind diese Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein.

_DSC7205

Und ich bin ja schon lange ein großer Oreo-Fan. Damit Andrea diese Leckerei auch probieren kann, schicke ich ihr viele liebe Grüße und diesen Blogbeitrag. 

Ihr findet ihren Blog sowohl bei Facebook als auch hier

Schaut doch mal vorbei und lasst Euch inspirieren. Ich bin immer wieder begeistert. 

Doch nun zum Rezept meiner Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein.

 

_DSC7170

Zubereitung:

* 750g griechischer Joghurt

* 200g Ricotta

* 30g Speisestärke

* die Vanille einer Vanille-Schote

* 3 EL Zucker

* 2 Eier

* Oreos 

* Himbeeren 

_DSC7173

Alle Zutaten werden kräftig mit der Küchenmaschine verrührt. Die Eier kommen zu letzt in die Füllung, so dass zuvor noch je nach Geschmack nachgewürzt oder abgeschmeckt werden kann. Jeder hat ja ein ganz eigenes Süße-Empfinden.
Als Boden kommt nun in jedes Muffinförmchen ein Oreo-Keks. Und darauf noch zwei Himbeeren.
Die Creme wird nun in die ganzen kleinen Muffinförmchen verteilt und für 25min bei 200°C im vorgeheizten Backofen gebacken.
Da alles sehr klebrig wird durch die Oreo-Kekse, habe ich zwei Papierförmchen für jeden Muffin verwendet.
Während des Backens den Backofen bitte nicht öffnen.

Nach der Backzeit wird der Backofen geöffnet und mit einem Kochlöffel die Backofentür offen gehalten. So, dass die Küchlein ein wenig auskühlen können.
Zu letzt kann noch eine Himbeere oben drauf drapiert werden. Und fertig.

_DSC7190

Lasst sie Euch gut schmecken. Ich bin auf alle Fälle begeistert von diesen kleinen Joghurt-Himbeer-Oreo-Küchlein. 

Facebookpinterestinstagram

Ravioli mit Ziegenkäse-Zitronenfüllung und Chili-Butter

Selbst gemachte Pasta ist etwas ganz besonders Leckeres. Und es hat Jahre gedauert, bis ich mich das erste mal überhaupt daran getraut habe die Pasta selbst zu machen. Doch nun, nachdem ich den ersten Schritt gewagt habe, muss ich sagen: Es ist garnicht so schwer – und es schmeckt traumhaft!

Und jetzt kann ich ganz stolz sagen:

„Es ist aufgetischt! Und es gibt Ravioli mit Ziegenkäse-Zitronenfüllung ♡“

11080352_1568575983399708_7026575181575029447_o (1)

Zubereitung Teig:

* 300g Dinkelmehl

* 150g Hartweizengries

* drei Eier (M)

* ein Teelöffel Olivenöl

* 50ml Wasser

* Salz
Mehl, Hartweizengries, Wasser und Öl mit den Eiern und dem Salz verkneten, zudecken und 30 Minuten ruhen lassen.

11088822_1568576000066373_8616129649406752515_o

Zubereitung Füllung:

* 100g Ziegenfrischkäse

* 150g Ricotta

* Saft einer halben Zitrone

* Zesten einer halben Zitrone

* etwas frischer Oregano

* Muskatnuss

* Pfeffer und Salz

Ihr püriert den Ziegenfrischkäse, den Ricotta, den Zitronensaft und die Zitronenzesten mit den Gewürzen und Kräutern.
Und fertig. Ihr könnt gerne etwas mehr von dieser Füllung machen, denn sie passt auch wunderbar zu den fertigen Ravioli als kleine Beilage.

Weiterverarbeitung:

Den Teig nun portionsweise auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einer Ausstechform oder einem Glas (Ø 5 cm) Kreise ausstechen.Falls der Teig etwas zu klebrig werden sollte, dann nehmt bitte etwas Hartweizengries hinzu, bis die Konsistenz wieder etwas fester wird. Wichtig ist, dass sowohl das Wellholz als auch die Arbeitsfläche gut bemehlt sind.
Jeweils in die Mitte der Kreise 1 TL Füllung geben und die Kreise darauf hin zusammenklappen.
Für Ravioli werden nun die Ränder mit einer Gabel festgedrückt.Darauf hin werden die Ravilio in kochendem Salzwasser in 3 min bissfest gegart.

Hier noch ein kleiner Tipp:

Ihr könnt die Ravioli ganz einfach auf Vorrat produzieren: Ravioliteig zubereiten, mit der gewünschten Füllung füllen. Die Ravioli auf ein Brett legen, dieses in den Tiefkühlschrank geben und tiefgefrieren, bis die Ravioli fest sind. Nun können die Ravioli in Gefrierbeutel gefüllt werden und halten sich im Tiefkühler 4 Monate frisch. Zum Servieren gebt ihr die Ravioli einfach ganz normal in kochendes Wasser und kocht sie 1-2 Minuten länger als normal, also ca. 4-5 Minuten.

10981944_1568575986733041_5240001245258544230_o

Zubereitung Chili-Butter:

1 rote Chilischote waschen und den Stiel abschneiden. Je nachdem, wie scharf die Butter sein darf, die Schote mit den Kernen in feine Ringe schneiden (scharf). Oder die Schote längs halbieren, entkernen, waschen und in dünne Streifen schneiden (milder). 4 EL Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, Chiliringe oder -streifen und 1 TL Fenchelsamen darin bei schwacher Hitze 1–2 Min. garen. Dann leicht salzen. Über den frisch gekochten Ravioli verteilen und je nach Geschmack mit Parmesan verfeinern.
Dazu könnt ihr nun auch noch gerne Reste der Füllung essen – das passt wunderbar.

 

Lasst es Euch schmecken! ♡ Ich liebe diese Ravioli mit Ziegenkäse-Zitronenfüllung und Chili-Butter. 

Facebookpinterestinstagram

Mini-Limetten-Cheesecake

„A party without cake is just a meeting.“

(Julia Child)

Wenn man mal wieder Lust auf einen Cheesecake hat, jedoch ein ganzer Kuchen zuviel des Guten ist, dann sind kleine Mini-Cheesecakes genau das Richtige. Für die kleine Nascherei zwischendurch – so geht die Sonne auch an grauen Tagen auf. Die Sonne geht heute ganz sicher in Form von Mini-Limetten-Cheesecakes in kleinen Mokka-Tässchen auf! 

10697226_1564246133832693_837886971679552516_o

Zubereitung:
* 600g Frischkäse light

* 300g Speisequark

* 250g Ricotta

* 30g Speisestärke

* die Vanille einer Vanille-Schote

* 3 EL Zucker

* 2 Eier

* 4 Limetten (Saft und Zesten)
Alle Zutaten werden kräftig mit der Küchenmaschine verrührt. Die Eier kommen zu letzt in die Füllung, so dass zuvor noch je nach Geschmack nachgewürzt oder abgeschmeckt werden kann. Jeder hat ja ein ganz eigenes Süße-Empfinden.
Die Creme wird nun in die ganzen kleinen Muffinförmchen verteilt und für 20 bis 25min bei 200°C im vorgeheizten Backofen gebacken. Während des Backens den Backofen bitte nicht öffnen.

Nach der Backzeit wird der Backofen geöffnet und mit einem Kochlöffel die Backofentür offen gehalten. So, dass der Käsekuchen im Backofen 90min auskühlen kann.

Jetzt können auch die karamelliesierten Limetten auf den Muffins drapiert und dekoriert werden.

10580897_1564246130499360_2632456551545398022_o

Zubereitung karamellisierte Limetten:
* eine Limette

* Zucker
Die Limette wird in dünne Scheiben geschnitten und im flüssigen Zucker karamellisiert. Die Limetten können auf einem Backblech abkühlen. Ebenso kann mit dem restlichen Zucker noch ein wenig Krokant als Dekoration für die Muffins hergestellt werden.
Lasst es Euch schmecken.
Ich bin begeistert von diesen kleinen Häppchen.

10708683_1564246137166026_3680086143149486715_o

Lasst Euch den Mini-Limetten-Cheesecake schmecken! 

Facebookpinterestinstagram

Spargelsalat mit gefülltem Ricotta-Ziegenkäse-Senf-Ei

Mai ist Spargelzeit. Und ich liebe es, dieses leckere Gemüse immer wieder frisch zu zubereiten. Habt ihr Lust auf ein leichtes Spargelrezept mit leckerem Sauerampfer und Schweinebarten? Perfekt auch als Vorspeise für liebe Gäste. Und das Auge isst auch gleich noch mit. Dazu noch ein gefülltes Ricotta-Ziegenkäse-Senf-Ei

11090843_1568791463378160_3229644546935687940_o


Zubereitung Spargelsalat:
* ein Bund grüner Spargel

* ein Bund weißer Spargel

* vier Eier

* drei Tomaten

* Saft einer halben Zitrone

* Zesten einer halben Zitrone

* vier – sechs kleine Sauerampferblätter (wenn es die ganz großen Blätter sind, reicht vermutlich ein Blatt)

* Olivenöl

* Pfeffer

* Salz

* Zucker

* drei Esslöffel vom Spargelkochwasser

Zunächst wird der gesamte Spargel geschält und unten der Strunk abgeschnitten. Daraufhin wird Wasser erhitzt und mit Salz und Zucker gewürzt. In diesem Wasser wird nun der Spargel kurz gekocht, so dass er noch leicht bissfest ist.
Gleichzeitig werden die Eier hart gekocht. Sie werden geschält und in kleine Stückchen geschnitten. Hier kommen nun auch noch die klein geschnitten Tomaten hinzu.
Der Spargel wird aus dem Wasser heraus genommen. Denkt bitte daran, für die Salatsoße braucht ihr noch drei Esslöffel von dem Spargelkochwasser.
Der Spargel wird ebenfalls klein geschnitten. Alle Zutaten kommen nun gemeinsam in eine Schüssel. Achtet bitte darauf, dass noch alle Zutaten (Spargel und Eier) warm sind, wenn der Salat angemacht wird. So kann der Salat den Geschmack des Dressings noch aufnehmen und gleichzeitig gemeinsam nachgaren.
Für das Dressing kommen nun noch Olivenöl, der Zitronensaft, die Zesten, Pfeffer, Salz und die klein geschnittenen Sauerampferblätter in die drei Esslöffel Spargelkochwasser. Schmeckt alles so ab, dass es Euch schmeckt. Es wird leicht säuerlich mit einer gewissen Spargelnote schmecken – dazu der frische Sauerampfergeschmack – einfach herrlich im Frühling!
Das Dressing kommt nun über den warmen Salat und alles darf nun noch ein Weilchen ziehen. Der Salat kann gut zwei, drei Stunden vor dem Essen vorbereitet werden.

10956465_1568790200044953_7442476955378712159_o

Dazu passt wunderbar ein gefülltes Ei und kalter Braten.

Gefülltes Ricotta-Ziegenkäse-Senf-Ei:
* ein EL Ziegenfrischkäse

* zwei EL Ricotta

* ein TL mittelscharfer Senf

* hargekochte Eigelbe von vier Eiern

Zunächst werden die Eier hart gekocht. Dann werden sie geschält und halbiert. Das Eigelb der Eier wird mit einem kleinen Teelöffel aus den Eiern heraus gelöst und dann gemeinsam mit den restlichen Zutaten gemixt / püriert.
Nun könnt ihr die Mischung mit einem Spritzbeutel in das ausgehölte Ei spritzen. Falls ihr keinen Spritzbeutel habt, könnt ihr auch einen Gefrierbeutel nehmen, diesen mit der Mischung befüllen und unten eine kleine Ecke abschneiden. So könnt ihr die Tüte als Spritzbeutel verwenden.

Lasst Euch den Spargelsalat mit gefülltem Ricotta-Ziegenkäse-Senf-Ei schmecken!

Facebookpinterestinstagram