Auberginen-Dip nach Sandra Franitza ~ Koch dich glücklich durchs ganze Jahr

Der Auberginen-Dip nach Sandra Franitza aus ihrem Kochbuch “Koch dich glücklich durchs ganze Jahr” ist ein mediteraner, kulniarischer Kurztripp.

Sandra gehört zu den Bloggern, die ich sehr schätze, deren Rezepte ich selbst gerne mal teste und die ich auch schon persönlich kennen gelernt habe. Eine sehr liebe, sympathische und offene Person! Und ihr Blog ist sehr authentisch, also wenn Ihr ihren Blog noch nicht kennt, dann schaut unbedingt mal bei ihr rein. Die liebe Sandra von Sandras Kocbblog war so lieb und hat mir schon vor ein paar Wochen ein Exemplar ihres Kochbuches zugeschickt. Und ich bin von ihrem Kochbuch sehr begeistert. Es nimmt einen mit durch das ganze Jahr – ein kulinarischer Jahresdurchlauf. Viele leckere und gesunde Rezepte. Von süß bis deftig ist alles mit dabei. Und da ich ihre Rezepte schon von ihrem Blog kenne, bin ich mir sicher, dass auch diese Rezepte wunderbar umzusetzen und nach zu kochen sind. Ich habe mich über das Kochbuch auf alle Fälle sehr gefreut. Was für eine Freude, besonders wenn ich ihre Widmung lese. Doch lest selbst: 

“Liebe Melanie, 

ich wünsche Dir ganz viel Freude mit dem Buch und es ist mir eine große Ehre, dass Du es jetzt in den Händen hältst. 

Denn ich mag Deine Rezepte und Ideen sehr, sehr gerne. 

Ich freue mich, wenn wir uns hoffentlich bald nochmal persönlich sehen. 

Alles Liebe, 

Sandra <3″ 

Doch nun möchte ich mich dem Auberginen-Dip widmen. Denn schließlich geht es heute um dieses leckere Rezept.

Der Auberginen-Dip ist ein wenig aufwänding in der Vorbereitung, doch das Ergebnis lohnt die Mühe. Ich habe diesen Auberginen-Dip letzte Woche an Himmelfahrt / Vatertag für ein gemütliches Grillen gemacht. Der Dip passt wunderbar zu frisch gebackenem Brot und zum Grillen. Und der Dip ist selbst bei Nicht-Auberginen-Fans sehr gut angekommen. Das heißt doch schon mal etwas. So, und nun komme ich direkt zum Rezept von Sandra. 

Zutaten Auberginen-Dip:

* 1kg Auberginen

* 1 EL Olivenöl

* 200g Griechischer Joghurt 

* 1 Knoblauchzehe 

* 1 Zitrone, Saft

* Salz, Pfeffer 

Zubereitung Auberginen-Dip:

Den Backofen auf 225°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Auberginen längs halbieren, etwas einschneiden, mit Öl bepinseln, leicht salzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Für ca. 50 Minuten in den Backofen geben, bis sie weich sind.

Danach mit einem Löffel aushölen, das Fruchtfleisch in einer Schüssel abkühlen lassen.

Mit dem vorher gepressten Knoblauch, Zitronensaft, Joghurt, etwas Salz und Pfeffer vermengen.

Und schon ist der leckere Auberginen-Dip fertig. Lasst ihn Euch gut schmecken, ich bin auf alle Fälle begeistert und werde den leckeren Auberginen-Dip nach Sandras Rezept sicherlich häufiger machen.

Print Friendly, PDF & Email
Facebookpinterest
Facebookpinterestinstagram

4 thoughts on “Auberginen-Dip nach Sandra Franitza ~ Koch dich glücklich durchs ganze Jahr

  1. Dieses Rezept ähnelt einem Dip von den Siebenbürgersachsen. Die Auberginen werden gegrillt und dann zum Dip verarbeitet. Es es sehr lecker rauchig.

    • Liebe Rita,
      das kann gut sein, dass es ähnliche Rezepte bei den Siebenbürgensachsen gibt. So gut kenne ich mich in dieser Küche nicht aus.
      Aber der Dip von Sandra Franitza ist wirklich sehr lecker.
      Viele liebe Grüße,
      Mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.