Frühstücks Weißbrot

Ich wünsche Euch allen einen guten Start ins Wochenende, nehmt Euch nicht zu viel vor und lasst es Euch gut gehen.
Mit einem traumhaft weichen, frisch gebackenem Frühstücks Weißbrot beginnt für mich heute Morgen das Wochenende. Dazu ein frisch gekochtes Ei und duftender Tee <3 

Ja – ein Weißbrot und dann nur aus Weizenmehl ist nicht gerade der gesündeste Start in den Tag. Doch ausnahmsweise ist es einfach soooo lecker. Dazu etwas frische Konfitüre oder eine Schokocreme. Hab ich schon erwähnt, ihr könnt das Weißbrot auch wunderbar als Croûtons auf Salaten oder für Suppen weiter verarbeiten…. Oder Sonntags dann gleich als Armer Ritter… Oh – es gibt so viele leckere Varianten. Ich bin mir sicher, dass ihr auch eure ganz persönlichen Vorlieben habt! 

Doch nun zum Rezept. 

_DSC2013_DxO

 

Zubereitung:

* 1 Würfel frisch Hefe (42 g)

* 850 g Mehl (Type 550)

* 1 1/2 EL Meersalz

* 5 EL Milch

* viel Mehl zum Bearbeiten

* Fett für die Form

Mehl und Salz in eine große Schüssel geben. Die zerbröckelte Hefe und 5 EL Wasser in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Das Hefewasser und 550 bis 600 ml lauwarmes Wasser zum Mehl geben und mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig wird mit einem Kochlöffel verrührt und nicht geknetet, weil er sehr feucht ist. So bekommt der Teig eine lockere Struktur und Elastizität.Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens zwei Stunden gehen lassen.
Nach zwei Stunden die Folie vorsichtig abnehmen. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und halbieren. Zwei Kastenformen ausfetten (Inhalt 1,5 Liter; 25 cm Länge. Am besten Schwarzblech-Kastenformen nehmen – Schwarzblech leitet die Hitze besser und ergibt so ein schöneres Backergebnis als Weißblech) und je eine Teighälfte hineinlegen. Abgedeckt nochmals mindestens 1 Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.Die Brote auf der unteren Schiene im Backofen etwa 40 bis 50 Minuten backen. Herausnehmen, die Brote aus den Kastenformen lösen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

_DSC2007_DxO

Lasst es euch das Frühstücks Weißbrot gut schmecken! 

Print Friendly, PDF & Email
Facebookpinterest
Facebookpinterestinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.