nussiger Birnen-Topfenauflauf

feeskulinarium hat zum Herbstbeginn einen nussigen Birnen-Topfenauflauf mit gebracht. Topfen ist die süddeutsche oder auch österreichische Bezeichnung für Quark. Also gibt es heute einen leckeren Nuss-Birnen-Quarkauflauf. Ich bin auf das leckere Rezept von feeskulinarium gespannt. Ihr findet feeskulinarium selbstverständlich auch auf Facebook. Schaut doch einfach mal bei ihr auf dem Blog vorbei. 

birnen_topfenauflauf_3

Ich mache mit beim tollen Event von Mimis Foodblog!! Sie hat Blogger zu einem “Goldenen Herbst” auf ihrer Seite eingeladen! Da mache ich natürlich sehr gerne mit.

birnen_topfenauflauf_2 (1) birnen_topfenauflauf_3

Vorgabe war nur, dass das Rezept neu auf dem Blog und herbstlich/regional ist. Gesagt, getan! Ich habe also meinen zuckerbestäubten Kochlöffel geschwungen und euch eine österreichische Mehlspeise vom Feinsten gezaubert! Obwohl dieser Birnen-Topfenauflauf eigentlich eine gut sättigende Hauptspeise ist, hat mein Mann den klitzekleinen Rest noch am anderen Morgen zum Frühstück verspeist. Das sagt glaube ich alles…! 😉 Ich bin jedenfalls immer noch ganz verliebt!

Damit ihr euch auch in diese herbstliche Köstlichkeit verlieben könnt, lasse ich euch heute das Rezept da! Die Birnen sind übrigens aus eigener Ernte. So herrlich saftige Birnen habe ich noch nie gegessen und werde wohl auch niiiie wieder welche kaufen! Erntet ihr auch euer eigenes Obst? Was kann man in eurem Garten pflücken? Ich bin ganz gespannt! 🙂

birnen_topfenauflauf_1 birnen_topfenauflauf_4

Das braucht ihr dazu (für 4 Personen):

4 Birnen
1 Zitrone
80 Gramm sehr weiche Butter, plus ein wenig zum Ausstreichen der Form
100 Gramm Zucker
4 Eier
500 Gramm Topfen
50 Gramm Grieß
1 TL Backpulver, gestrichen
20 Gramm gehackte Haselnüsse

Und so geht’s:
Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Birnen schälen und die Kerngehäuse entfernen. Eine große und tiefe Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen und die Birnen mit der Schnittseite nach unten hineinlegen. Die Zitrone heiß waschen und die Schale von einer Hälfte der Zitrone abreiben. Mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln.

Butter mit Zucker und Eiern hellcremig aufschlagen. Dann Topfen, Grieß, Backpulver und den Saft von der 2ten Hälfte Zitrone hinzufügen und unterrühren. Über die Birnen gießen und die Masse mit den gehackten Haselnüssen bestreuen.

In der Mitte des Backrohrs ca. 55 Minuten backen. Wenn die Oberfläche zu dunkel wird, einfach  mit Backpapier abdecken (bitte keine Alufolie verwenden!). Herausnehmen, auf Teller verteilen, mit Staubzucker überstäuben und warm servieren.

birnen_topfenauflauf_2 (1)

Wer diesen Leckerbissen als Nachspeise servieren möchte, oder wie wir nur zu zweit ist, kann die Menge auch sehr gut halbieren. Die Backzeit bleibt dabei gleich.

Außerdem auch gut möglich bei Nachspeisen: in kleineren, ofenfesten Förmchen backen, dann aber nur max. 40 Minuten backen!

 

Lasst es euch schmecken!

Fee

Print Friendly, PDF & Email
Facebookpinterest
Facebookpinterestinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.