Knoblauch-Mayonnaise

Einer der Klassiker in der Grillsaison ist meiner Meinung nach selbst gemachte Knoblauch-Mayonnaise. Und diese möglichst frisch aufgeschlagen.

Ein Traum!

Hier möchte ich Euch gerne mein derzeitiges Lieblingsrezept vorstellen. 

_DSC9211

Zubereitung: 

*  1Eigelb

* 2TL Senf

* 1TL Salz 

* 2TL weißer Balsamico-Essig

* 3 Knoblauchzehen 

* 125ml Sonnenblumenöl 

* Dillspitzen

* Paprikapulver edelsüß 

* ein paar Blätter Basilikum

* Zucker 

 

Das Eigelb, den Senf, das Salz und den Balsamico-Essig so lange aufschlagen bis eine dicke Masse entstanden ist. Hierfür habe ich einfach meinen Pürierstab genommen. Nun kommen die klein geschnittenen Knoblauchzehen hinzu. Anschließend, während ich fleißig die ganze Zeit weiter püriere, kommt das Sonnenblumenöl hinzu. Dann nach Geschmack Dillspitzen, Paprikapulver edelsüß, Basilikum und etwas Zucker hinzugeben und alles noch einmal aufschlagen.

Lasst es Euch schmecken! Die Knoblauch-Mayonnaise gibt es bei mir immer mal wieder. 

_DSC9214

 

Print Friendly, PDF & Email
Facebookpinterest
Facebookpinterestinstagram

10 thoughts on “Knoblauch-Mayonnaise

  1. Hallo Mimi,
    lieben Dank für das Rezept. Das klingt super und ich esse so gern Knoblauch 😀 Nimmst du ein spezielles Sonnenblumenöl? ich hatte jetzt schon einige unterschiedliche und ich finde, die schmecken meist zu intensiv hervor… Hast du vielleicht einen Tipp?
    Lieben Gruß und mach einfach weiter so 😉

    • Versuchs doch mal mit Knoblauch oder Chiliöl evt selbst gemacht oder gekauft und entsprechend vielleicht ne Knoblauchzehe weniger

  2. Hallo Kathia wenn du Rapsöl nimmst wäre klasse weil Rapsöl so gut wie kein eigengeschmack hat.
    Kann ich nur empfehlen.
    LG ;-))

  3. Ein sehr leckeres Knoblauch Majonnaise Rezept. Das mit dem Dill macht irgendwie das gewisse etwas aus. Danke und lg Christian

    • Lieber Christian,

      danke dir für deine Rückmeldung. Das freut mich sehr! Und ja, der Dill schmeckt echt super dazu.
      Viele Grüße und einen schönen Tag, Mimi

    • Hallo Nadou,
      ich würde frische Majo wenn dann im Kühlschrank aufbewahren und im Idealfall einen maximal einen Tag aufbewahren. Bei rohen Eiern bin ich immer etwas vorsichtiger.
      Viele Grüße, Mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.